Foto schießen und ab in die App!

Fotolia_96986899_Subscription_XXL.jpg
Foto: © undrey - Fotolia.com

Auch die HALLESCHE geht mit der Digitalisierung mit. Kunden der HALLESCHE Krankenversicherung können ab sofort Rechnungen mit der Rechnungs-App noch einfacher online zur Erstattung einreichen – und das bei maximaler Datensicherheit, garantiert die HALLESCHE.

(fw) Bereits im April 2014 führte die HALLESCHE die Rechnungs-App für 2-D-Barcodes ein. Ab sofort können jetzt alle Unterlagen abfotografiert und an die HALLESCHE übertragen werden – mit oder ohne Barcode. Auch Adress- und Bankdatenänderungen können in der App verschlüsselt durchgeführt werden. Unterstützt von praktischen Bildoptimierungsfunktionen fotografiert der Kunde einzureichende Arztrechnungen, Rezepte, Verordnungen oder Überweisungen. Der Versand an die HALLESCHE erfolge dann verschlüsselt per App; Personendaten seien zusätzlich gesichert. Die Übermittlung wird in der App bestätigt; alle übertragenen Unterlagen werden übersichtlich angezeigt.

„Mit der neuen Fotofunktion können jetzt alle Rechnungen elektronisch und einfach bei uns eingereicht werden“, erläutert Christoph Bohn, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der HALLESCHE Krankenversicherung. „So ersparen wir unseren Kunden nicht nur den Postweg und die Portokosten. Sie profitieren auch von einer schnelleren Erstattung, da alle Daten direkt in unser System fließen.“

Die Rechnungs-App kann im iTunes-Store sowie im Google Play Store heruntergeladen werden. Das Update mit neuer Fotofunktion ist für das Betriebssystem iOS bereits erhältlich. Für Android-Smartphones steht die neue Version ab März 2016 zur Verfügung. Ein Erklärvideo veranschaulicht die Nutzung der App.

www.hallesche.de