Fondshaus Hamburg startet Projektentwicklungsfonds

88791e57702d12f3.starthand.jpg
© Chrionny - Fotolia.com

Die Fondshaus Hamburg GmbH & Co. KG (FHH) startet den Vertrieb des „FHH Immobilien 11 – Aktiv Select Deutschland II“, der wie sein Vorgänger gemeinsam mit Projektpartnern in Immobilienentwicklungen investiert. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der reine Eigenkapitalfonds wird ein Volumen von rund 30 Millionen Euro haben. Die geplante Laufzeit beträgt rund sieben Jahre, das eingesetzte Kapital soll in dieser Zeit mehrfach reinvestiert werden. Auf Anlegerebene soll eine Zielrendite von 9-10 Prozent erzielt werden.

Der Fonds wird sich auf Projektentwicklungen in deutschen Metropol- und Wachstumsregionen konzentrieren, bei denen Baurecht und Finanzierung gesichert sind. Als erstes Projekt hat FHH die Entwicklung von Wohnungen in Oberbayern ins Auge gefasst. Weitere Projekte mit unterschiedlichen Nutzungsarten sind in der Planung.

FHH konzentriert sich ausschließlich auf die Konzeption von geschlossenen Fonds im Bereich Schiffe und Immobilien. Seit Gründung hat das Unternehmen nach eigenen Angaben ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro realisiert.

www.fondshaus.de