FLEX bringt AIF und andere Neuprodukte auf den Markt

FLEX Fonds-Zentrale in Schorndorf

Der Vertriebsstart für das neue Beteiligungsangebot „FLEX Fonds Select 1“ ist gefallen. Das Publikumsangebot investiert plangemäß in selektierte Einzelhandelsimmobilien in A-Lagen an wirtschaftsstarken B- und C-Standorten, überwiegend in Baden-Württemberg.

(fw/rm) Anleger sollen von prognosegemäß deutlich über dem Kapitalmarktzins liegenden Ausschüttungen profitieren, welche sogar monatlich ausgezahlt werden. Durch seine bewusst konservative Investitionsstrategie wurde der Fonds gleich im ersten Rating durch die DEXTRO Group Deutschland mit „A-“ ausgezeichnet. Der alternative Investmentfonds mit einer Laufzeit von nur 12,5 Jahren prospektiert ein Fondsvolumen von rund 37,8 Millionen Euro. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt 10.000 Euro. Mit seiner 27-jährigen Marktpräsenz zählt FLEX Fonds zu den etablierten Emissionshäusern am Markt. Das Tochterunternehmen FLEX Fonds Invest AG Kapitalverwaltungsgesellschaft fungiert innerhalb der Unternehmensgruppe als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft und verfügt somit über eine von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ausgestattete Lizenz als voll regulierter Anbieter und gehört damit zum ausgewählten Initiatorenkreis, die in Deutschland Fondskonzepte entwickeln dürfen. Mit einem hochspezialisierten Managementteam sind weitere Produkte in der Entwicklung und sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. So setzt das Unternehmen auch seine jahrzehntelange Tradition als Anbieter von Ansparfonds fort. www.flex-fonds.de