Endspurt für RWB Fonds

Foto: © gradt -stock.adobe.com

Noch bis Ende des Jahres haben Privatanleger die Möglichkeit, in die aktuelle Fondsgeneration der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG, einer Tochter der RWB Group, zu investieren. Sowohl der RWB Global Markets Fonds VI als auch der kürzer laufende RWB Direct Run schließen zum 31. Dezember.

Der RWB Global Markets Fonds VI ist vor allem für langfristig orientierte Anleger interessant. „Der Dachfonds sorgt für maximale Sicherheit. Denn wir streuen das gesammelte Anlagekapital über eine Vielzahl an Private Equity Fonds in hunderte Unternehmen weltweit“, erläutert RWB Vorstand Norman Lemke. Da die Rückflüsse zunächst reinvestiert werden, kann im Sinne der Anleger eine Investitionsquote von mehr als 150 % erreicht werden.

Erster Private Equity Dachfonds ohne Emissionskosten

Der RWB Direct Return ist der der erste geschlossene Fonds ohne anfängliche Emissionskosten, der zudem mit einer kürzeren Laufzeit konstruiert wurde. Er investiert 100 % des angelegten Kapitals unmittelbar und geht bereits im Jahr 2021 in die Liquidation. Ein Großteil der Managementgebühr ist erfolgsabhängig und wird erst erhoben, wenn die Anleger mehr als ihr angelegtes Kapital nach Ende der Laufzeit ausgezahlt bekommen haben. „Wir verdienen an diesem Produkt erst dann, wenn es erfolgreich war und unsere Anleger bereits profitiert haben“, so Lemke weiter. Der RWB Direct Return ist ebenfalls ein Dachfonds und investiert in Private Equity Fonds in Europa und Nordamerika. Das Vermögen wird somit über verschiedene Zielfonds und mehrere hundert Einzelunternehmen gestreut. (ahu)

www.rwb-ag.de