DKM: Voll und ein Erfolg

Die 20. Auflage der DKM war ein voller Erfolg © Sebastian Hartung finanzwelt

Mit rund 17.000 Messeteilnehmern ging am Donnerstagabend die DKM erfolgreich zu Ende.
Die finanzwelt war für Sie vor Ort. Das große Thema der Veranstaltung war die Digitalisierung, was sich in vielen Gesprächen und Diskussionen wiederfand. Die Geschäftsmodelle der Versicherer wandeln sich. Grund dafür sind die neuen technischen Möglichkeiten und das Internet.

Ein Highlight waren zudem die InsurTech-Pitches. Bei diesen Pitches ging es darum, innovative Ideen und nachhaltige Geschäftsmodelle kennenzulernen, die insbesondere einen Impact auf die Versicherungsbranche haben.

DKM Chef Dieter Knörrer äußerte sich “rundum zufrieden” über die Besucherzahlen. An vielen Ständen hat es Gespräche gegeben, auch die Entscheider auf Ausstellerseite haben sich positiv geäußert und gebeten, “die Messe nicht sterben zu lassen”.

Aber Geld ist nicht alles. Kultur, Tradition, Vertrauen und Verwurzelung sind ebenfalls wichtige Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens. Das gilt nach Karl-Heinz Rummenigge, Manager des FC Bayern München und Stargast am zweiten und letzten Tag der DKM, nicht nur für den Fußball, sondern auch für Unternehmen wie die der Versicherungswirtschaft. Fußball und Versicherung sind ein Paar, das nicht nur in München (Allianz-Arena), Hannover (HDI-Arena) oder gleich um die Ecke der DKM in Dortmund (Signal Iduna Park) sehr gut zusammenpasst. Schade nur, dass es für den Underdog aus Berlin am 2 Messetag nicht geklappt hat gegen Elfmeter erfahrener Dortmunder.

Bis zur nächsten DKM am 24.-26.10.2017 wünschen wir allen Lesern und Partnern eine erfolgreiche Zeit und bleiben Sie gesund.

www.die-leitmesse.de

Kommentar von Sebastian Hartung