DEXTRO vergibt Ratingnote AA an PROJECT Wohnen 15

©Vasily Merkushev

DEXTRO hat den Alternative Investmentfonds PROJECT Wohnen 15 geschlossene Investment GmbH & Co. KG des Initiators PROJECT Investment AG mit der Note AA bewertet.  Der Fonds wurde in die Risikoklasse 3 (nach WpHG) eingestuft.

Überblick der Kapitalanlage:

Die im Jahr 2015 als Blindpool konzipierte Investmentgesellschaft investiert das eingeworbene Kommanditkapital unter Beachtung der Investitionskriterien mittelbar in Immobilien und Immobilienentwicklungsprojekte. Bei dem geprüften Beteiligungsangebot handelt es sich um einen geschlossenen Publikums-AIF im Sinne des KAGB. Aktuellen Informationen zufolge haben die Anleger bereits 23,5 Mio. Euro gezeichnet. Mit rund 86 % liegt die Substanzquote des Fondsvolumens (inkl. 5 % Agio) im Marktdurchschnitt. Mit dem bisherigen Marktkapital wurden 24 Wohnungsneubau-Projekte in sieben deutschen Metropolregionen sowie in Wien erworben. Die Investitionen erfolgen ausschließlich über Eigenkapital und die erzielten (und thesaurierten) Verkaufserlöse werden laufend reinvestiert. Die durchschnittliche erwartete Rendite auf Ebene der Objektgesellschaften soll 12 % p.a. betragen. Die Laufzeit des Fonds beträgt noch 13 Jahre bis 2029.

Das Gesamtvolumen des Fonds beträgt 36,75 Mio. Euro (Zielvolumen). Anleger können ab einer Mindesteinzahlung von 10.140 Euro in den Fonds investieren, eine Ratenzahlung ist möglich.

Begründung des Analyseergebnisses:

Laut DEXTRO beruht die Performance des als Blind-Pool konzipierten Beteiligungskonzepts wesentlich auf der Entwicklung im relevanten Marksegment sowie auf der Leistungsfähigkeit des Emissionshauses, die geplante Strategie umzusetzen. Die Investitionskriterien seien auf eine weitgehende Risikostreuung ausgerichtet. Der geplante Aufbau eines überwiegend wohnwirtschaftlich orientierten Immobilienportfolios erfordere eine entsprechende Erfahrung des Managements. Weil die Anbieterin dieses Beteiligungsangebots seit ihrer Gründung in der Sub-Assetklasse Wohnimmobilien-Projektentwicklung tätig sei, könne sie einen insgesamt guten Track Record nachweisen. Außerdem investiere der Fonds überwiegend in Deutschland. Die im Rahmen der Konzeption getroffenen Maßnahmen seien als realistisch zu bewerten. DEXTRO beurteilte zudem die Diversifizierung und Fokussierung des Portfolios auf Wohnimmobilien in Deutschlands Metropolen als positiv. Dadurch würden die immobilienspezifischen Risiken signifikant reduziert. (ahu)

siegel-dextro-4

 

Download (pdf)
DEXTRO Stabilitätsanalyse DSA mit Risikoeinstufung

 

 

 

www.dextroratings.de