Deutscher Immobilienfonds platziert

Foto: © WealthCap

In lediglich 15 Monaten konnte WealthCap seinen gestreuten deutschen Immobilienfonds mit drei Gewerbeobjekten in München bei Privatkunden ausplatzieren. Das Eigenkapitalvolumen betrug über 81 Mio. Euro.

(fw/rm) Mit einem Volumen von 81,1 Mio. Euro wurde der Fonds Immobilien Deutschland 38 noch im Mai dieses Jahres ausplatziert. Damit konnte der erste Immobilien-Publikums-AIF aus dem Hause WealthCap in nur 15 Monaten vollständig vertrieben werden. Die erste Ausschüttung in Höhe von 5 Prozent wird zum 30.6.2016 planmäßig erfolgen. Mit dem WealthCap Immobilien Deutschland 38 investieren Privatkunden in drei erstklassige Gewerbeimmobilien mit unterschiedlicher Ausrichtung und an verschiedenen Standorten in München. Die Stadt München gilt bei Investoren sowie Mietern als Synonym für Stabilität, Wirtschaftskraft und Lebensqualität. Der frühzeitige Erwerb der Objekte zu sehr guten Konditionen ermöglicht eine attraktive Rendite bei ausgewogener Risikostreuung. Insbesondere beim Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) kann WealthCap seine Asset Management-Qualitäten einbringen und konnte bereits attraktive Anschlussvermietungen und Aufwertungen der Immobilie realisieren. „Wir freuen uns sehr über diesen tollen Platzierungserfolg in unserer Kernanlageklasse auf unserem Heimatmarkt München. Er zeigt eindrücklich, dass Qualitätsprodukte bei Privatkunden auf großes Interesse stoßen. Deshalb arbeiten wir bereits mit Hochdruck an einem Nachfolgeprodukt, das wieder klaren Qualitätskriterien folgen wird: Streuung über hochwertige Objekte und Mieter sowie Fokus auf A-Städte mit hoher Lebensqualität, um attraktive Renditechancen für Privatanleger anzubieten”, erläutert Gabriele Volz, Geschäftsführerin von WealthCap. Noch in diesem Jahr soll der neue Immobilienfonds für Privatkunden in den Vertrieb starten. www.wealthcap.com