Deutsche Sachwert Kontor gründet Emissionshaus für nachhaltige Energieerzeugung

0619b4be76ffb5b8.gruendung1.jpg
© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Die Deutsche Sachwert Kontor AG als spezialisierter Anbieter von Denkmalschutz-Immobilien in Leipzig hat ihr Geschäftsfeld erweitert und die Deutsche Sachwert Kontor Emissionshaus GmbH als Tochterunternehmen gegründet. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Künftig setzt das Unternehmen mit Sitz in Erding auf die Erstellung von dezentralen Biogasanlagen. “Wir sind damit nicht irgendeinem Trend gefolgt, sondern möchten das Know-how unseres Immobilienpartners konsequent nutzen. Er verfügt über ein Team mit mehr als zehnjähriger Biogas-Erfahrung und setzt seit mehr als drei Jahren neben dem Sanierungsgeschäft die Entwicklung, den Bau, die Inbetriebnahme und den Betrieb von Biogasanlagen, u.a. auch auf eigene Rechung sehr erfolgreich um”, erklärt Curt-Rudolf Christof , Vorstand der Deutsche Sachwert Kontor AG.

Der Investitionsgrad der “DSK NawaRo Energie Fonds” liegt laut DSK bei über 90 Prozent, was einen Gesamtrückfluss der Kapitalanlage binnen 20 Jahren von rund 300 Prozent der Beteiligungssumme ermöglicht. Ein Engagement ist ab 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio möglich.

Der erste Energie Fonds soll im Juni im Rahmen einer Roadshow vorgestellt werden.

www.dsk-fonds.de