Deutsch wird Europa-Manager

Cornerstone will die Immobilien-Investments in Europa ausbauen. Ein deutscher Manager soll vor allem die Core- und Value-Add-Strategien mit strategischen Investitionen in Immobilien ausweiten.

Die Cornerstone Real Estate Advisers Europe (Cornerstone), eine Tochter des weltweit größten Immobilien-Investment-Manager Cornerstone Real Estate Advisers LLC, beruft Gunther Deutsch (51) zum Head of Investment Transactions Europe. Cornerstone verfolgt mit seinen Investments in Immobilien vor allem Core- und Value-Add-Strategien.

Deutsch war Mitbegründer von Pamera Asset Management, die Cornerstone im Juli 2014 erworben hatte. Er bleibt unverändert einer der Geschäftsführer von Cornerstone Deutschland, übernimmt aber zusätzlich die Position des Heads of Investment Transactions Europe. Gemeinsam mit den lokalen Investment-Teams wird er Investment-Transaktionen im Rahmen von Core- und Value-Add-Strategien für Cornerstone-Kunden identifizieren und umsetzen. Der Schwerpunkt wird dabei auf Großbritannien, Deutschland, Skandinavien, Benelux, Frankreich, Italien und Spanien liegen.

Gunther Deutsch berichtet direkt an Charles Weeks, CEO Cornerstone Europe. Christoph Wittkop leitet weiterhin die deutschen Aktivitäten von Cornerstone.

„Nach dem vollständigen Ausbau unserer europäischen Plattform mit 13 Niederlassungen, über 100 Mitarbeitern und mehreren paneuropäischen Mandaten wird es jetzt immer wichtiger, uns für weiteres Wachstum zu positionieren. Ausschlaggebend für die Ernennung von Gunther Deutsch für diese leitende Funktion waren seine Erfahrungen, sein Wissen sowie sein Gespür für die Identifizierung attraktiver Anlagechancen – vergleichbare Funktionen hatte er bereits in Deutschland und anderen internationalen Märkten erfolgreich wahrgenommen“, sagt Charles Weeks, CEO Cornerstone Europe zur Personalie.

Dietmar Braun