Barmenia: PSLife geht in den Produktivbetrieb

3d8e7b9abf033d94.zukunftstechnik.jpg
© Nmedia - Fotolia.com

Nach erfolgreicher Erprobungsphase setzt die Barmenia Lebensversicherung seit Januar 2012 PSLife als Vertragsverwaltungssystem für Lebensversicherungen ein. PSLife ist ein komplett neu entwickeltes Bestandsführungssystem.

(fw/ck) Herzstück von PSLife ist die flexible Versicherungsmathematik mit einem Markov-Rechenkern. Dieser ermöglicht den Anwendern, Cash-flow zu konfigurieren, ohne eine Zeile Programmcode zu schreiben. Es lassen sich auch Produkte abbilden, deren Leistungsspektrum mit den bislang üblichen Barwertmethoden nicht darstellbar ist. Mit PSLife können kürzere Einführungszyklen und sogar Alleinstellungsmerkmale beim Einführen neuer Lebensversicherungsprodukte optimal realisiert werden. Die PSLife GmbH hat die Barmenia sowohl bei der Einführung als auch bei der Anpassung von PSLife unterstützt. Das Bestandsführungssystem wurde bei der Barmenia im Release 1 für das Neugeschäft der fondsbasierten Rentenversicherung, der Risikolebensversicherung und der selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung in Betrieb genommen. Im weiteren Projektverlauf werden alle operationellen Geschäftsvorfälle umgesetzt und die Datenbestände aus vorhandenen Altverträgen migriert. “Umfassende Lösungen für die Vertragsverwaltung von Lebensversicherern sind auf dem Markt kaum verfügbar. Mit PSLife haben wir aber ein modernes und flexibles System gefunden, das unsere hohen Anforderungen optimal abdeckt”, erklärt Heinz-Werner Richter, Vorstand der Barmenia Lebensversicherung.

www.barmenia.de