AXA bündelt Sach-Geschäft

Thierry Daucourt mit mehr AXA Verantwortung
AXA Risiko-Manager Thierry Daucourt mit mehr Verantwortung © AXA

Die Zentralisierung von Verantwortung hat neben Kostenvorteilen, Mehrwerte im Management von Risiken und im Vertrieb. AXA bündelt die Kräfte im Nicht-Personen-Geschäft in einer Verantwortung.

Die AXA Gruppe stellt die AXA Corporate Solutions Deutschland im Geschäft mit Industriekunden unter die Verantwortung und Führung von Thierry Daucourt (54). Der Risikomanager übernimmt zum 1. Januar 2017 die Führung der deutschen Niederlassung der AXA Corporate Solutions als Chief Executive Officer (CEO). Als Mitglied im Vorstand der AXA Deutschland ist er zudem weiterhin für das P&C Industrie- und Firmenkundengeschäft verantwortlich. Zusätzlich wird er Mitglied im Executive Committee der AXA Corporate Solutions S.A. in Paris.

Thierry Daucourt tritt zum Jahreswechsel die Nachfolge von Dr. Jürgen Kurth an, der sich künftig auf seine internationalen Aufgaben bei AXA Corporate Solutions konzentrieren wird.

Kräfte im Industrie-Versicherungsmarkt bündeln

AXA will seine Marktposition im Industrie- und Firmenkundengeschäft bündeln und das bislang getrennte Industriegeschäft der beiden deutschen Schwestergesellschaften zusammenführen. Während die AXA Corporate Solutions das Geschäft mit industriellen Großkunden betreibt, konzentriert sich der AXA Konzern auf mittelständische Industrie- und Firmenkunden. Ein Zusammenschluss der AXA Corporate Solutions mit der AXA Deutschland ist vorerst nicht geplant.

Unter einer gemeinsamen Leitung beider Geschäftseinheiten soll in 2017 über die zukünftige Art der operativen und vertrieblichen Zusammenarbeit entschieden werden.

„Auch heute schon arbeiten wir sehr eng zusammen. Wir versprechen uns aber noch zusätzliches Potenzial – vor allem im Vertrieb. Unsere Kunden sollen von vereinfachten Prozessen, gebündelter Kompetenz und einem erweiterten Angebot profitieren“, so Thierry Daucourt.

Langjährige Erfahrung im Risikomanagement

Nach langjährigen Stationen bei den Winterthur Versicherungen, der Zurich Insurance Group, Chubb und der XL Insurance ist der gebürtige Schweizer Thierry Daucourt bereits seit Juli 2015 im Vorstand der AXA Deutschland verantwortlich für das Industrie- und Firmenkundengeschäft. Seine Berufung zum Hauptbevollmächtigten der AXA Corporate Solutions Deutschland gilt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden sowie der Gremien der AXA Gruppe. (db)