Asset Manager erwirbt zwei Flugzeuge

© Mario Hagen fotolia.com

Doric hat vor kurzem sein Flugzeugportfolio um zwei Maschinen vom Typ Airbus A330 erweitert. Die Flugzeuge sind langfristig an Asiana Airlines und Hawaiian Airlines verleast und wurden für das Floreat Aviation Portfolio erworben.

Doric hat die Finanzierung arrangiert und übernimmt sowohl das Asset Management der beiden A330 als auch die kaufmännische und buchhalterische Betreuung des Aviation Portfolios.

Finanziert wurden die Flugzeuge mit Fremdkapital und durch die Ausgabe börsennotierter Anleihen im Gesamtvolumen von 132 Mio. Dollar. Die Anleihen wurden von der nationalen Finanzgruppe Floreat initiiert und von Floreat Capital Markets strukturiert. Bei privaten und institutionellen Investoren wurden sie durch Floreat Merchant Banking platziert und sind seit 22. Dezember am Euro MTF Markt der Börse Luxembourg gelistet.

Neben inländischen Routen bediente die südkoreanischen Asiana Airlines auch 92 internationale Strecken in Asien, Europa, Nordamerika und Ozeanien. Nach Unternehmensangaben besteht die Flotte aus 82 Flugzeugen, darunter 5 A380 und 15 A330.

Die Flotte der Hawaiian Airlines besteht zum Großteil aus A330 Die 1929 gegründete Fluggesellschaft verbindet Hawaii mit dem nordamerikanischen Festland, Australien, Neuseeland sowie China, Japan und Südkorea. (ahu)

www.de.doric.com