ALTE LEIPZIGER mit neuer Basisrente

Foto: © nmann77-fotolia.com

Die ALTE LEIPZIGER bringt die AL_RENTEFlex, die neue flexible Rentenversicherung des Oberurseler Versicherers jetzt auch als Basisrente auf den Markt. Damit sind die hohe Flexibilität bei der Anlage der Beiträge – das zentrale Merkmal der neuen Rentenversicherung  – und die für die Basisrente typischen steuerlichen Vorzüge in einem Produkt vereint.

Die 2005 eingeführte Basisrente, nach ihrem Initiator Bert Rürup auch als “Rürup-Rente” bezeichnet, wird aufgrund der hohen steuerlichen Förderung immer attraktiver. Bei der AL_RENTEFlex kann der Kunde auch die Möglichkeit nutzen, die Beiträge individuell auf das Sicherungsvermögen und die individuelle Fondsanlage aufzuteilen. Das Produkt wird als Basisrente somit unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht: Durch die Investition in eines Teils oder der gesamten Beiträge in die klassische Anlage werden Sicherheit und Garantien gewährleistet, während mit der Einzahlung in Fonds die Chancen des Aktienmarktes ausgeschöpft werden können. Der Kunde kann monatlich neu entscheiden, in welche Anlage die Beiträge fließen sollen. Die ALTE LEIPZIGER unterstützt die Vermittler bei der Ermittlung der für die Kunden passenden Beitragsaufteilung in Klassik- und Fondsanlage.

Ebenfalls neu: AL_RENTEKlassikPur

Seit diesem Monat ist zudem die AL_RENTEKlassikPur auf dem Markt. Dieses Produkt richtet sich besonders an Kunden, die ihre Altersvorsorge unabhängig von den Entwicklungen an den Börsen gestalten wollen, gleichzeitig aber auf eine moderne Vorsorgelösung Wert legen. Das Garantieprodukt wird in der betrieblichen Altersvorsorge und als Privatrente angeboten. (ahu)

www.alte-leipziger.de