Allianz kauft „Triton“ Büroimmobilien in Frankfurt

Das „Triton“ Bürohaus im Frankfurter Westend hat einen neuen Eigentümer. Die Allianz Real Estate Germany GmbH hat den Bürokomplex von der OVG Real Estate im Auftrag von IVG Institutional Funds gekauft. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/ah) In den kommenden zwei Jahren steht eine umfangreiche Renovierung des Bürohauses an und es erhält dann den Status eines “Green Building”. Das gesamte Investitionsvolumen beläuft sich auf 200 Millionen Euro. Allianz gab bekannt, dass das gesamte Gebäude an die Allianz Global Investors vermietet werden soll. Das “Triton” umfasst 29.000 m² und liegt im bevorzugten Frankfurter Westend.