AfW unterstützt Vermittler bei Hilfspaket

Frank Rottenbacher, Vorstand Bundesverband Finanzdienstleistungen AfW e.V. / Foto: © AfW

Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise werden viele Finanzdienstleister Leistungen aus dem von der Bundesregierungen beschlossenen Hilfspaket in Anspruch nehmen müssen. Unterstützung bietet dabei der AfW.

Vor zwei Tagen hat der Bundestag ein milliardenschweres Hilfspaket beschlossen, das die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie so gut wie möglich abfedern sollen. Jedoch sind die Fördermethoden sehr unterschiedlich und die Mittel müssen oft über das jeweilige Bundesland oder die jeweiligen Förderbanken abgerufen werden, was die Informationslage sehr schwierig und übersichtlich macht. Vermittler, die Leistungen aus dem Hilfspaket in Anspruch nehmen wollen, erhalten diesbezüglich Unterstützung des AfW. „Wir wollen allen Vermittlerinnen und Vermittlern eine Übersicht über mögliche Fördermöglichkeiten geben. Daher haben wir die Förderinstrumente nach Bundesland gegliedert und auch gleich die jeweilige Antragsstelle verlinkt“, erklärt Vorstand Frank Rottenbacher.  Die Übersicht ist auf der Homepage des AfW erreichbar und wird ständig aktualisiert.

„Wir rufen alle Finanzdienstleister auf, uns bei der Aktualität dieser Übersicht zu unterstützen. Wenn Sie neue Fördertöpfe kennen, Informationen rund um die Beantragung oder schlicht Tipps haben, dann teilen Sie uns diese bitte mit. Davon profitiert dann jeder Einzelne“, fordert Rottenbacher die Branche auf.

Entsprechende Informationen können an office@afw-verband.de geschickt werden. (ahu)