Auf vier Kontinenten in die Sonne investieren

Sonnenuntergang in der kanadischen Metropole Edmonton: Das zweitgrößte Land der Erde ist eines der Investitionsstandorte des neuen HEP-Solarfonds / Foto: © Nick Fox - stock.adobe.com

Mit dem HEP – Solar Portfolio 1 können Anleger in Photovoltaikanlagen in Asien, Europa, Australien und Nordamerika investieren. Der Vertrieb des AIF ist nun gestartet.

Der Klimawandel lässt sich wohl nicht mehr stoppen, aber zumindest bremsen. Eine wesentliche Rolle kommt dabei der Energiepolitik zu. Gerade die Solarenergie bietet hier eine gute Möglichkeit und könnte nach Berechnung des Fachmagazins „Nature Energy“ bis zum Jahr 2050 30 % bis 50 % des weltweiten Energiebedarfs decken. Vor allem institutionelle Investoren entdecken Erneuerbare Energien als attraktive Anlagemöglichkeit. Doch auch für Privatinvestoren gibt es hier vielfältig Möglichkeiten, wie den neuen HEP – Solar Portfolio 1

Fonds mit weltweiten Investitionen

An dem nun im Vertrieb gestarteten HEP – Solar Portfolio 1 können sich Anleger ab einer Summe von 20.000 Euro zzgl. 3 % Agio beteiligen. Als Gesamtvolumen sind 30 Mio. Euro anvisiert, womit der AIF das volumenstärkste Angebot des Unternehmens sein wird. Mit dem Geld wird in Photovoltaikanlagen in Europa, den USA, Kanada, Australien, Japan und Taiwan investiert. „In diesen Zielländern ist das Umfeld für die Einspeisung von Strom aus Photovoltaikanlagen optimal – ein politisch stabiles Umfeld und gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen“, so Thorsten Eitle, CEO der hep. Neben diesen Rahmenbedingungen achtet hep beispielsweise auch auf eine positive Due Diligence, auf die Vorlage aller Genehmigungen und Verträge, auf Ertragsgutachten der einzelnen Standorte sowie auf langfristige Wartungs-, Service- und Versicherungsverträge. hep arbeitet in allen Bereichen ausschließlich mit Premiumpartnern.

Für ihr Engagement sollen die Anleger eine Gesamtausschüttung von 213 % (bezogen auf das Kommanditkapital) erhalten. Die jährliche IRR-Rendite liegt damit bei über 6 %. (ahu)

www.hep.global