Verstärkung in London

ThomasLloyd Group beruft Simon J. Cox zum General Counsel und Head of Legal & Compliance.

(fw/lvs) Simon J. Cox ist mit Wirkung zum 1. Februar General Counsel und Head of Legal & Compliance bei der ThomasLloyd Group. Er begleitet das Unternehmen schon seit 10 Jahren als externer Rechtsberater und ist bereits seit 2014 Mitglied des Verwaltungsrats von ThomasLloyd. Er wird vom Standort London aus tätig sein. Unmittelbar vor seiner Tätigkeit im Unternehmen war Simon J. Cox Partner in der US-Kanzlei McGuireWoods London LLP und bekleidete hier eine Schlüsselposition in der globalen M&A Cross-Border-Transaction Group, die ihren Fokus auf dem Strom- und Energiesektor hat. In seiner 30-jährigen juristischen Karriere wirkte er mit an Transaktionen in Großbritannien, Zentral- und Osteuropa sowie in der Türkei und in Fernost.

Simon Cox sieht der neuen Herausforderung mit Freude entgegen: „Es freut mich sehr, mich bei ThomasLloyd in dieser spannenden Phase der Unternehmensentwicklung einbringen zu können. Nachdem wir bereits eine Dekade zusammen gearbeitet haben, blicke ich mit Vorfreude auf eine noch engere Zusammenarbeit, um die nächste Wachstumsstufe des Unternehmens aktiv mitzugestalten.“ Laut T.U. Michael Sieg, Chairman und CEO von ThomasLloyd, habe sich das ursprüngliches Geschäftsmodell von der reinen Projektentwicklungsfinanzierung hin zur Finanzierung des Baus und zum Betrieb von nachhaltigen Infrastruktur-Projekten in Asien erweitert: „Genau hier werden uns sein Beitrag und Engagement helfen, verbesserte Einblicke und Transparenz in unsere Managemententscheidungen und -prozesse zu bringen,“ so Sieg.

www.thomas-lloyd.de