Neuzugang bei Franklin Templeton

Andrew Ness / Foto: © Franklin Templeton

Franklin Templeton verstärkt sein Emerging Markets Team um einen erfahrenen Portfoliomanager.

Ab 17. September wird Andrew Ness als Portfolio Manager das Global Emerging Markets (GEM) Investment Team von Franklin Templeton Emerging Markets Equity (FTEME) verstärken. In seiner neuen Position wird er für den an der Londoner Börse gelisteten Franklin Templeton Emerging Markets Investment Trust verantwortlich sein und dabei Chetan Seghal zuarbeiten, der weiterhin Direktor des Portfolio Managements für die GEM und Small Cap Strategie von FTEME sein wird. Ness soll wird im Laufe der Zeit als Portfoliomanager für zusätzliche globale Strategien für Schwellenländer ernannt. Er wird in Edinburgh arbeiten und an Manraj Sekhon berichten, CIO von FTEME.

Andrew Ness verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung als Portfolio Manager für Schwellenländer. Zuvor war er bei Martin Currie tätig, wo er als Senior Member Teil des global Emerging Markets Equity Teams war. Zuvor hatte er verschiedene Positionen bei der Scottish Widows Investment Partnership und der Deutsche Asset Management inne. Seine berufliche Karriere begann er 1994 bei Murray Johnstone. Er verfügt über einen MSc in Betriebswirtschaftslehre an der University of Strathclyde  in Glasgow. (ahu)

www.franklintempleton.de