Generali baut Repräsentanz in Berlin auf

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft muss immer mehr direkte Repräsentanzen großer Versicherer in Berlin registrieren. Leisten immer mehr Versicherer die Lobby-Arbeit in eigener Regie?

2016-01-20 (fw/db) Nicht nur Marktführer Allianz SE zeigt in Berlin Flagge (finanzwelt 24.12.2015), sondern auch die Generali Deutschland wird bis Mitte 2016 eine Repräsentanz in der deutschen Hauptstadt gründen. Mit dem Aufbau und der Leitung wurde die Managerin Dr. Andrea Timmesfeld (51) betraut, die als Country Functional Head Public Affairs & Community mit Engagement diesen für die Generali in Deutschland wichtigen Bereich verantworten wird. Die neu geschaffene Position beinhaltet die Funktion des Corporate Social Responsibility-Officers, die für sozialen Netzwerke und den Generali Zukunftsfonds zuständig ist.

„Wir werden den Dialog mit allen Stakeholdern intensivieren und unsere gesellschaftliche Rolle als zweitgrößter Versicherer am deutschen Markt noch aktiver und sozial bewusster wahrnehmen. Wir sehen dieses Engagement als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung“, sagt Giovanni Liverani, Generali Länderchef und CEO der Generali Deutschland AG.

Neuer Chef der Unternehmenskommunikation

Neuer Leiter der Abteilung Unternehmenskommunikation wird zum 1. Februar 2016 Giulio Benedetti (37). Er verantwortet als Country Functional Head Communication ab diesem Zeitpunkt die interne und externe Kommunikation der Generali Deutschland AG und hat im Rahmen der im vergangenen Jahr implementierten Matrixstruktur der Generali in Deutschland auch die Richtlinienkompetenz für die Kommunikationsbereiche der Konzernunternehmen.

Benedetti kam 2008 zur internationalen Generali Group und wurde 2011 Leiter der Abteilung Corporate Press Office in Triest. Anfang 2013 wurde er zum Leiter der Abteilung Media Relations ernannt. Seit dem Start der strategischen Neuausrichtung auf dem deutschen Markt im Mai 2015 unterstützt er darüber hinaus die Kommunikationsarbeit der Generali in Deutschland. Vor seiner Tätigkeit für die Generali Gruppe arbeitete Giulio Benedetti mehrere Jahre als Journalist für verschiedene Medienunternehmen, darunter von 2006 bis 2008 für die führende italienische Nachrichtenagentur ANSA. Er hat an der Universität Triest Intercultural Studies studiert.

Dr. Andrea Timmesfeld ist seit Anfang 2011 für die Generali Deutschland AG tätig. Die promovierte Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaftlerin leitete bislang als Country Functional Head Communication die Abteilung Unternehmenskommunikation der Generali Deutschland AG und betreute aus dieser Funktion heraus auch den Bereich Public Affairs. Von 2001 bis 2011 war sie als Abteilungsdirektorin Unternehmenskommunikation & Marketing der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG, Köln, tätig. Zuvor arbeitete Timmesfeld unter anderem bei der Allianz Lebensversicherung AG und der Union Krankenversicherung AG.

„Ich freue mich, dass wir mit Andrea und Giulio zwei erfahrene Führungskräfte gewinnen konnten, die die Generali bei ihrem Turnaround schon seit längerem erfolgreich begleiten. Ich wünsche beiden Führungskräften bei ihren zukünftigen Aufgaben viel Erfolg“, so Generali Deutschland CEO Giovanni Liverani. finanzwelt-Fazit: Im Präsidium des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft (GDV) sitzen 16 Männer. Im Herren-Club um Dr. Alexander Erdland ist die Öffentlichkeitsarbeit eine nur noch intern wahrgenommene Sparte. Die direkte Vertretung des zweitgrößten Versicherers in Berlin baut mit Dr. Andrea Timmesfeld eine in der Kommunikation sehr erfahrene Versicherungsmanagerin auf und aus.

Dietmar Braun