Erste Objekte für Nr. 1

Foto: © gui yong nian - stock.adobe.com

Die Vermögensanlagen „Logistik Opportunitäten Nr. 1“ von Solvium nimmt Formen an: Ein erstes Portfolio wurde erworben. Weitere Einkäufe stehen kurz bevor.

Mit der Logistik Opportunitäten Nr. 1 hat Solvium Capital zum ersten Mal eine Namensschuldverschreibung auf den Markt gebracht (finanzwelt berichtete), die sich bei Anlegern bislang großer Beliebtheit erfreut (finanzwelt berichtete). Ab einer Summe von 10.000 Euro können Investoren dabei in Logistikequipment investieren. Für die Vermögensanlage wurden nun für 1,6 Mio. Euro 600 45-Fuß-High-Cube-Standardcontainer sowie 200 40-Fuß-High-Cube-Kühlcontainer sowie weiteres Equipment erworben. In den kommenden Wochen will Solvium schrittweise für mehr als 5 Mio. Euro weitere Investitionsgüter erwerben.

„Als Nächstes werden wir im Schwerpunkt Wechselkoffer, 40-Fuß-Standardcontainer und Standard-Tankcontainer, insgesamt mehr als 3.000 Transportbehältern einkaufen“, berichtet Solvium Geschäftsführer Marc Schumann. „Wir freuen uns sehr über die große Nachfrage von Vertriebspartnern und Kunden nach dem Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1, für das es aktuell noch einen Frühzeichnerbonus in Höhe von 0,85 % gibt. Die Investitionen laufen wie geplant und gemäß den Prospektvorgaben. So werden wir auch bei beiden Investitionsphasen unsere Mindestinvestitionsrentabilität von 13,5 % vor Abnutzung jährlich für das Portfolio übertreffen.“ (ahu)