Barmenia stärkt Digitalisierung des Vertriebs

Foto: © NicoElNino - stock.adobe.com

Um die Digitalisierung ihres Vertriebes weiter voranzutreiben, arbeitet die Barmenia seit Anfang des Monats mit Yext zusammen. Davon sollen sowohl Vermittler als auch Kunden profitieren.

Mit Yext Listenings kann die Barmenia alle Informationen zu 38 Geschäftsstellen und 1.100 Versicherungsvermittlern über eine zentrale Plattform effizienter managen. Anschließend werden über die Yext Knowledge Engine die Informationen mit allen wichtigen digitalen Kanälen synchronisiert. Für die Barmenia ist besonders die Yext Analytics wichtig. So können alle Beteiligten über das Tool exakt nachvollziehen, wie sic digitale Marketing-Maßnahmen auf das Geschäft auswirken. So erhalten Vertriebsmitarbeiter die jeweils für sie relevanten Informationen, während Bereichsleiter die Daten für ihren gesamten Bereich sehen. Einzelnen Vermittlern werden hingegen nur die eigenen Klicks, Anrufe und Leads angezeigt.

Auch der Kunde profitiert

Durch die Zusammenarbeit mit Yext kann sich der Kunde in Zukunft darauf verlassen, dass alle von der Barmenia angebotenen Daten immer korrekt und vollständig sind, egal auf welchen Kanälen. Zudem bietet das verbesserte digitale Angebot eine höherwertige Nutzererfahrung. So konkurrieren Versicherungen nicht nur um Kunden, sondern auch um die besten Vermittler, die ebenfalls Wert darauf legen, dass der Anbieter digital gut aufgestellt ist. Denn letztlich hilft ihnen eine starke Präsenz dabei, selbst mehr zu verkaufen. So sagten in einer aktuellen Umfrage von Ernst & Young 60 % der Vermittler, dass die Verfügbarkeit digitaler Tools ihre Präferenz für eine Versicherung beeinflusst. 35 % sehen darin sogar einen wesentlichen Grund für einen Anbieterwechsel

„Wir haben von Anfang drei Ziele verfolgt: Mehr Leads durch eine optimierte digitale Präsenz und bessere Sichtbarkeit im generischen Bereich, eine höhere Kundenzufriedenheit dank einer besseren Datenkonsistenz und letztlich auch zufriedenere Vermittler, denen wir mit digitalen Technologien die Arbeit erleichtern können”, erläutert Martin Ingignoli, Digital Marketing Manager bei der Barmenia, die Hintergründe der Zusammenarbeit. „Für Yext haben wir uns letztlich aus zwei Gründen entschieden. Erstens ging es uns um die marktführende Technologie. Insbesondere die detaillierte Messbarkeit der Aktivitäten mit Yext Analytics war für uns attraktiv, da wir nun Einsicht in den Outcome des digitalen Marketings bekommen. Zweitens wollten wir einen Partner, der uns in diesem wichtigen Teilbereich der Digitalisierung auch strategischen Input geben kann. Wir nehmen Yext als Thought Leader und Innovationsführer wahr, gerade bei Zukunftsthemen wie Voice Search und Plattformmanagement über mobile Kanäle. Hier können wir nun auf eine enorme Beratungskompetenz zurückgreifen.”

„Die Barmenia war für uns ein Wunschkunde, weil uns die digitale Vorreiterrolle des Unternehmens beeindruckt“, ergänzt Michael Hartwig, Managing Partner Central Europe von Yext. „Wir sind deshalb besonders stolz, dass sich die Versicherungsgruppe entschieden hat, künftig auf unsere Technologie zu setzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden Wochen und Monaten. Außerdem sprechen wir bereits über eine eventuelle Ausweitung unserer Kooperation.“ (ahu)

www.barmenia.de