Positive Zwischenbilanz zum Ende des ersten Jahrzehnts

Dr. Frank Ulbricht, Vorstand BCA AG und BfV Bank für Vermögen AG / Foto: © BCA

Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Krise erfreut sich das Online-Angebot der BfV Bank für Vermögen AG großer Beliebtheit. Positive Nachrichten gibt es auch von den hauseigenen Vermögensverwaltungsstrategien.

Seit mittlerweile neun Jahren bietet die BCA AG gemeinsam mit der BfV Bank für Vermögen AG das fondsverwaltende Vermögenskonzept PRIVATE INVESTING an. In den vergangenen beiden Jahren wurde das Anlagespektrum durch eine durchgängig digitalisierte B2C-Antragsstrecke und hauseigene Vermögensverwaltungsstrategien ergänzt. In den vergangenen Monaten wurde von den Vermittlern der BCA-Gruppe besonders die PRIVATE INVESTING Online-Antragsstrecke sehr stark nachgefragt. Der Vermittler führt dabei mittels Fernberatung den interessierten Anleger auf dem Endgerät seiner Wahl durch die komplette Beratungsstrecke. Dabei ist die Beratung inklusive Online-Legitimation von der Strategieauswahl bis hin zur Depoteröffnung ohne Unterschrift innerhalb von 15 Minuten möglich. Die Depoteröffnung erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

„Bereits vor der Corona-Krise erfolgten rund 80 % des investierten Volumens in unsere Vermögensverwaltungsstrategien über dieses Tool“, berichtet Dr. Frank Ulbricht, Vorstandsmitglied der BCA AG und Vorstandsvorsitzender der BfV Bank für Vermögen AG. Damit beläuft sich das Gesamtvolumen der fondsgebundenen Vermögensverwaltung PRIVATE INVESTING auf über 220 Mio. Euro. Zudem konstatiert der Finanzdienstleister im März Rekordzahlen bei neuen Depotkunden. „Gegenüber dem Vorjahresvergleichsraum stiegen die Depoteröffnungszahlen in den Monaten März und April um über 100 %. Diese Dynamik hat sich bis jetzt nahezu fortgesetzt und die Nachfrage bleibt weiter auf hohem Niveau“, erklärt Ulbricht und zeigt sich zuversichtlich, dass das Onlineangebot der BCA hinsichtlich Kundenberatung und -gewinnung weiter an Bedeutung gewinnen wird. So erhalten Vermittler bereits weitere digitale Unterstützung durch den kürzlich präsentierten Investment-Shop (finanzwelt berichtete).

Wie sich die VV-Strategien entwickeln, lesen Sie auf Seite 2