FCR Immobilien AG: Starkes Wachstum und gute Halbjahreszahlen

Eines der Objekte der FCRF Immobilien AG befindet sich in Prettin / Foto: © FCR Immobilien

Die Münchner FCR Immobilien AG setzt den erfolgreichen Wachstumskurs der letzten Jahre weiter fort. Nach der Veröffentlichung der exzellenten Bilanzzahlen für das erste Halbjahr 2019 erwarb das auf Handelsimmobilien spezialisierte Unternehmen auch im zweiten Halbjahr neue Objekte.

Anfang Juli erwarb die FCR Immobilien AG ein Portfolio mit vier Handelsimmobilien in Nordrhein-Westfalen und einer Handelsimmobilie in Niedersachsen. Die erworbenen Objekte haben Grundstücksflächen zwischen 2.400 und 7.700 Quadratmeter sowie vermietbare Flächen von 2.200 bis 2.700 Quadratmeter. Mit dem Ankauf des Portfolios wurden auch neue Mietverträge für alle Objekte mit einer Laufzeit von zehn Jahren mit der Fachmarktkette Hammer abgeschlossen. Die jährlichen Mieteinnahmen für das Gesamtportfolio belaufen sich auf rund 800.000 Euro. Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG kommentiert den Kauf: „Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie setzen wir beim Immobilieneinkauf gleichermaßen auf attraktive Einzelobjekte und Portfolios. Mit dem Hammer-Portfolio, das punktgenau unserem Ankaufsprofil entspricht, haben wir uns äußerst solide Immobilien sichern können, die unsere sehr gute Ertragsstabilität weiter erhöht.“

Ende Juli 2019 gab die FCR Immobilien AG den Kauf eines Fachmarktzentrums in Niedersachsen bekannt. Das Objekt in Hambühren besteht aus zwei Gebäuden mit einer vermietbaren Fläche von rund 5.400 Quadratmeter auf einem 20.600 Quadratmeter großen Grundstück mit 100 Stellplätzen. Langjähriger Ankermieter des Objekts ist Sonderposten Zimmermann, ein mittelständisches Einzelhandelsunternehmen, das im norddeutschen Raum an 41 Standorten vertreten ist. Das Fachmarktzentrum weist darüber hinaus einen sehr guten Mieter-Mix mit bekannten Unternehmen wie Rossmann, TEDi, Futtermarkt und KiK, auf. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG kommentiert: „Wir arbeiten unsere äußerst attraktive Ankaufspipeline kurzfristig und konsequent ab. Der Erwerb des Fachmarktzentrums in Hambühren ist dabei ein wichtiger Baustein für den nachhaltigen Ausbau unseres soliden und potenzialstarken Immobilienportfolios. Gleichzeitig eröffnen sich uns mit guter Frequenz neue Investmentgelegenheiten.“

Wo FCR noch Immobilien erworben hat, erfahren Sie auf Seite 2