DFV Hotelinvest 6 kommt gut an

Eines der Investitionsobjekte des DFV Hotelinvest 6: Das H+Hotel Wiesbaden/Niedernhausen / Foto: © IMMAC

Der DFV Hotelinvest 6 erfreut sich bei Anlegern großer Beliebtheit, die wohl auch in Zukunft anhalten dürfte: Neue Kundengruppen planen Beteiligungen. Der Fonds investiert in drei Hotels in ganz Deutschland.

Mit dem Mitte des Jahres aufgelegten DFV Hotelinvest 6 können Anleger ab 10.000 Euro in das H+H Hotel & SPA Friedrichroda (Thüringen) das H+ Hotel Wiesbaden/ Niedernhausen und das H+Hotel Hannover investieren (finanzwelt berichtete). Bei Anlegern ist der risikogemischte Fonds bislang sehr gut angekommen. So haben sowohl deutsche Versicherungsgesellschaften wie auch private Anleger in den Fonds investiert. Nun sind auch Privatbanken zu einer höchst positiven Beurteilung gekommen und wollen sich ebenfalls an der Platzierung des verbleibenden Eigenkapitals beteiligen. Außerdem planen Genossenschaftsbanken eine Investition in diesem Fonds für das eigene Depot. Florian Bormann, als Geschäftsführer der IMMAC Immobilienfonds GmbH für den Vertrieb zuständig, sieht in der hohen Nachfrage eine Bestätigung des Engagements der Gruppe und meint  „unsere Expertise im Bereich der Betreiberimmobilien wird auch im Markt der Hotelinvestments sehr gut angenommen“. (ahu)