Bonnfinanz geht Schritt Richtung Zukunft

Foto: © Coloures-Pic - stock.adobe.com

Bonnfinanz unternimmt einen Schritt in Richtung Zukunft und baut eine modern IT-Infrastruktur auf. Dabei arbeitet der Finanzvertrieb mit drei Unternehmen zusammen.

Seit einem knappen Jahr gehört die Bonnfinanz AG dem Private-Equity-Spezialisten BlackFin (finanzwelt berichtete) und möchte durch diesen weiter wachsen (finanzwelt berichtete). Ein wichtiger Schritt hierzu wurde nun unternommen: Der Bonner Finanzvertrieb möchte eine moderne IT-Infrastruktur aufbauen und setzt für die Kernsysteme „Vertriebsstammdaten/ Provisionsabrechnung“ und „CRM“ auf die Unterstützung der ajco solutions GmbH sowie dem Software-Anbieter FiANTEC Provisionslösungen GmbH und Aurea.

„Die ajco-Berater konnten ähnlichen Herausforderungen nicht nur als externe Berater, sondern auch in früherer Linienverantwortung schon mehrfach erfolgreich lösen und bringen nachweislich tiefes vertriebliches und fachliches Know-how mit. Kombiniert mit der Systemlösungskompetenz basierend auf ‚Aurea CRM‘ sowie ‚FiANTEC‘ gibt uns das die Sicherheit, unsere anspruchsvollen Ziele zu erreichen“, erklärt Stefan Mertes, Vorstand Finance, IT & Operations bei Bonnfinanz.

Die FiANTEC Provisionslösungen GmbH übernimmt bei dem Projekt die Abbildung der Vertriebsstammdaten sowie die Provisionsabrechnung mit der Standard-Software „FiANTEC v4“. „FiANTEC und ajco gehören beide zur Consileon-Gruppe“, erläutert Andreas Adam, Geschäftsführer der Unternehmen. „Bestehende Vergütungsmodelle in neue Systeme zu migrieren ist zwar durchaus komplex, aber nichts, das wir zum ersten Mal machen. Die Spezialisten der ajco und FiANTEC haben erstmals vor 15 Jahren gemeinsam für das Maklerunternehmen American Express Finanzmanagement GmbH gearbeitet und seitdem zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt“, so Mertes.

Auch bei der Kooperation mit dem amerikanischen Software-Hersteller Aurea bringt ajco Erfahrung mit. Seit der Übernahme der update Software AG durch Aurea im Jahr 2013, bildet das heutige „Aurea CRM“ den Kern der „Aurea Customer Experience Plattform“. „Das Financial Service-Template der ‚Aurea CRM‘-Software bietet ideale Voraussetzungen, um die Anforderungen hierarchischer Vertriebsstrukturen mit komplexen Rollen und Rechten abzubilden und einen optimalen Vertriebspartner-Arbeitsplatz zu schaffen“, meint Ulrich Höhner zu Bentrup, Projektleiter der ajco bei Bonnfinanz. (ahu)