Zweistelliges Wachstum bei myLife

Jens Arndt, Vorstandsvorsitzender der myLife Lebensversicherung AG / Foto: © myLife

Nach den ersten vorläufigen Kennzahlen für 2020 konnte myLife das Neugeschäft und die Beitragseinnahmen deutlich ausbauen. Zudem können sich der Göttinger Versicherer über zahlreiche Auszeichnungen freuen.

Das in APE gemessene Neugeschäft der myLife Lebensversicherung ist im Jahr 2020 um 30 % gewachsen, die Beitragssumme wurden um eine halbe Mrd. Euro erhöht. Mit 219 Mio. Euro lagen die Bruttobeitragseinnahmen um 29 % über dem Vorjahreswert. Damit konnten die hohen Steigerungen aus den Vorjahren nochmals deutlich übertroffen werden.

„Entgegen dem aktuellen Trend im traditionellen, provisionsbasierten Lebensversicherungsgeschäft zahlt sich unsere strategische Ausrichtung auf konsequente Kunden- und Vermittlerorientierung und unsere Expertise für transparente, flexible und kostengünstige Fondspolicen enorm aus. Unsere bestehende Effizienz sowie das Vorhandensein digitaler Prozesse und Systeme haben uns in der Corona-Zeit Wettbewerbsvorteile gebracht. Das entgegengebrachte Vertrauen unserer Kunden und Geschäftspartner bestärkt uns und wir freuen uns darüber sehr“, so Jens Arndt, Vorstandsvorsitzender der myLife Lebensversicherung AG.

Nicht nur aufgrund der Geschäftsentwicklung verlief das Jahr 2020 für myLife erfolgreich. So wurden die Göttinger u.a. von Die Deutschen Wirtschaft zum Innovator des Jahres gekürt und das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY zeichnete myLife Invest zum Produkt des Monats August aus (finanzwelt berichtete). (ahu)