XOLARIS erweitert Assetklassen

Stefan Klaile, Vorstand der XOLARIS Service KVAG / Foto: © XOLARIS

Künftig können Kunden der XOLARIS Gruppe Produkte im Bereich Private Equity auflegen. Die gruppeneigene ADREALIS Service KVG erhielt nun die entsprechende BaFin-Erlaubnis.

Bislang umfasste das Leistungsangebot der XOLARIS Gruppe Publikums- und Spezial-AIF in den Assetklassen Immobilien, Erneuerbare Energien und Schiffe. Nachdem die BaFIn der ADREALIS Service KVG nun die entsprechende Lizenz erteilt hat, kann das Unternehmen nun sowohl Publikums- als auch Spezial AIFs aus dem Bereich Private Equity auflegen.

„Die Erweiterung um Private Equity-Fonds vervollständigt unser bisheriges Leistungsportfolio mit Immobilien-, Schiffs- und Erneuerbare Energien-Fonds“, erklärt Hendrik Böhrnsen, Geschäftsführer Portfoliomanagement der ADREALIS Service KVG.

„Private Equity ist eine wichtige Assetklasse, die unseren Kunden sehr flexible Möglichkeiten in der Strukturierung bietet und nicht nur bei professionellen Investoren nachgefragt wird“, begründet Stefan Klaile, Gründer der XOLARIS Gruppe, die Erweiterung des Angebots. „Die Erweiterung unseres Standortes Hamburg um die Assetklasse Private Equity ist für uns ein wichtige, um unseren Kunden Zugang zu dieser interessanten Assetklasse zu ermöglichen. Gleichzeitig haben wir damit einen weiteren Schritt für den weiteren Ausbau der Unternehmensgruppe und die Stärkung des Standortes Deutschland als vollreguliertem Markt erreicht.“ (ahu)

www.xolaris.de