Welche Rolle spielen Onlinebewertungen für Vermittler?

Anika Böttcher, Head of BankingCheck/ Foto: © BankingCheck

Die Finanzbranche erlebt dieser Tage den Umbruch gewohnter und über Jahrzehnte etablierter Strukturen. Dienstleistungen werden digitalisiert, FinTechs und InsurTechs treiben die Entwicklung entschlossen voran und dabei viele etablierte Banken und Versicherer vor sich her.

Die größten Gewinner der Digitalisierung des Finanzwesens sind dabei die Kunden selbst. Der Berater hat die letzte Deutungshohheit über seine Materie verloren. Kunden haben sich in den letzten Jahren vom eng vertrauten Bereich der Hausbank und des Finanzdienstleisters um die Ecke emanzipiert und durch digitale Tools einen Überblick über das gesamte Angebot auf dem Markt erhalten.

Die neue Macht des Kunden

Fakten und Tarife können auf einen Blick verglichen und eigene Einschätzungen mit der Schwarmintelligenz der Netzgemeinde abgestimmt werden. An diesem Punkt kommt auch die Wucht von Onlinebewertungen ins Spiel: Welchen Service erledigt eine bestimmte Versicherung besser als die Konkurrenz? Wer bietet den besten Preis und wieso sollte ich ein Tagesgeldkonto bei dieser und nicht jener Bank eröffnen?

Gerade die Versicherungsbranche ist sehr beratungsintensiv. Als Kunde ist man auf fachkundige Berater angewiesen. Wenn die Beratung gut war, schreiben viele Kunden gerne nette Bewertungskommentare zum Dienstleister. Wurde die Leistung jedoch als nicht zufriedenstellend wahrgenommen, schreiben die Kunden erst recht einen Kommentar. Diesen Druck spüren die Vermittler natürlich im Nacken.

Von Nutzern und Kunden abgegebene und meist in Sternen verbildlichte Bewertungen wirken sich immer stärker auf die Kaufentscheidungen aus. Dieser soghaften Entwicklung kann sich kein Unternehmen mehr entziehen. Die Zeit des “natürlichen“ Einzugsgebiets und einer treuen Kundschaft als Fixgröße sind vorbei. Dies zeigt sich nicht zuletzt im steten Verschwinden von lokalen Niederlassungen und Filialen. Um die Kunden heute weiterhin durch ihre virtuelle Tür zu holen, sind als Referenz gute Kundenbewertungen, am besten versehen mit authentischen Kommentaren, essentiell.

Warum das Suchmaschinenranking so entscheidend ist und warum negative Bewertungen auch ihre positiven Seiten haben, lesen Sie auf Seite 2