Projekt „Green Harbour“

Foto: © fotolupa - stock.adobe.com

Die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe engagiert sich erstmalig im Bereich Projektentwicklung in den Niederlanden. Dabei handelt es sich um das Wohnneubauprojekt „Green Harbour“ in Den Haag mit 68 Wohneinheiten und 64 Tiefgaragenstellplätzen.

Das Projekt in ausgezeichneter Mikrolage im Stadtteil Scheveningen wird im Rahmen einer Forward-Funding-Struktur innerhalb des offenen Immobilien-Publikums-AIF der ZBI entwickelt. Die Fertigstellung des Projekts mit einer Gesamtmietfläche von 5.702 qm² ist für das erste Quartal 2025 geplant.

Verkäufer der Liegenschaft ist die La Maison Haute de NL B.V. und Totalübernehmer ist das konzernverbundene Unternehmen Ridge Green Harbour B.V. Die Transaktion wurde federführend vom österreichischen Projektentwicklungsteam begleitet. Über die Gesamtinvestitionskosten wurde Stillschweigen vereinbart. Die Projektentwicklung wurde durch die PME Group vermittelt.

Ein wohnwirtschaftliches Neubauprojekt

„Bei der Projektentwicklung in Den Haag handelt es sich um unser erstes wohnwirtschaftliches Neubauprojekt in den Niederlanden.  Mit ‚Green Harbour‘ weiten wir unsere Develop-and-Hold Strategie nach Österreich nun auch zielgerichtet auf die Niederlande aus. In diesem Rahmen setzen wir konsequent auf im Nachhaltigkeitskontext adäquate Lösungen im Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizienz“, erklärt Christian Reißing, Chief Development Officer der ZBI Gruppe.

„Mit der Projektentwicklung schaffen wir modernen Wohnraum in einer attraktiven und nachgefragten Lage. Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit der ZBI Gruppe, die nicht zuletzt auch auf einem gemeinsamen hohen Qualitätsanspruch sowie einem vorausdenkenden Fokus auf Nachhaltigkeit zum Vorteil aller Beteiligten beruht,“ ergänzt Hans Nieuwenhuis der Ridge Gruppe.

Auf dem Dach des neuen Wohnbauprojekts ist eine Photovoltaikanlage zur Energieversorgung der dezentralen Heiz- und Kühlversorgung mit Wärmepumpen in Verbindung mit Geothermie vorgesehen. Dieses moderne Energieversorgungssystem ermöglicht den zukünftigen Mietern eine nachhaltige und im Vergleich sogar günstigere Versorgung.

Nur einen Steinwurf vom Strand entfernt

Es werden insgesamt vier unterschiedliche Wohnungsgrößen mit 2-4 Zimmern sowie ein Penthouse zur Verfügung stehen. Das Wohnneubauprojekt ‚Green Harbour‘ entsteht in der Tesselsestraat 65–69 in Den Haag-Duindorp. Das Wohngebiet liegt in unmittelbarer Nähe zum Strand im beliebten Bezirk Scheveningen, welcher sich in den vergangenen Jahren zum größten Seebad der Niederlande entwickelt hat.

Die lange Strandpromenade ist bekannt für ihre Sonnenterasse, zahlreiche Restaurants und Geschäfte. Die Liegenschaft ist rund vier Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum Den Haag entfernt, welches innerhalb weniger Autominuten erreichbar ist. (ml)