PROJECT schließt Verkauf in Berlin-Spandau ab

Die "HAAKEN HÖFE" in Berlin-Spandau / Foto: © PROJECT Immobilien

Die letzte Eigentumswohnung im Bauvorhaben „HAAKE HÖFE“ in Berlin-Spandau hat einen Abnehmer gefunden. Damit hat PROJECT Immobilien zum zweiten Mal binnen zwei Monaten ein Bauvorhaben in diesem Ortsteil vollständig verkauft.

PROJECT Immobilien errichtet derzeit zwischen der Havel und dem Spandauer Forst in der Mertenstraße 13 in Berlin-Spandau auf einem ca. 7.500 m² großen Grundstück das Neubauensemble HAAKE HÖFE. Die 70 Eigentumswohnungen bieten durchdachte Grundrisse, einladende Gärten, geschützte Loggien, sonnige Balkone und großzügige Dachterrassen. Nun hat auch die letzte Wohnung in dem KfW-70-Mehrfamilienhauses einen Eigentümer gefunden. Insgesamt beläuft sich das Gesamtverkaufsvolumen der HAAKE HÖFE auf knapp 20 Mio. Euro. Die Wohnungen werden voraussichtlich Ende des Jahres an die neuen Eigentümer übergeben.

Mit dem vollständigen Verkauf der HAAKEN HÖFE kann PROJECT zum zweiten Mal binnen zwei Monaten den vollständigen Verkauf eines Neubauvorhabens in Berlin-Spandau vermelden: Anfang September wurde die letzte Wohnung in im Wohnhochhaus „HavelPerle“ verkauft (finanzwelt berichtete).

Rund zwei Kilometer weiter südlich entstehen derzeit im Neubauensemble „Lebensart Spandau“ 33 weitere Eigentumswohnungen zwischen der Schönwalder und Fehrbelliner Straße. Insgesamt hat PROJECT Immobilien in Berlin aktuell über 30 Bauvorhaben mit rund 2.300 Wohneinheiten in der Entwicklung. (ahu)

www.project-immobilien.com