PROJECT präsentiert Leistungsbilanz

Ottmar Heinen, Vorstandsvorsitzender der PROJECT Beteiligungen AG / Foto: © PROJECT

PROJECT Investment hat im vergangenen Jahr bei Investoren weitere ca. 200 Mio. Euro Eigenkapital eingeworben. Das und vieles mehr geht aus der Leistungsbilanz des Unternehmens hervor, die nun der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

In diesem Jahr feiert die PROJECT-Gruppe ihr 25-jähriges Bestehen. Seit dem hat der Bamberger Kapitalanlage- und Immobilienspezialist 35 Investmentgesellschaften erfolgreich initiiert, 132 Immobilien entwickelt und mit diesen ein Gesamtverkaufsvolumen von 3,4 Mrd. Euro erzielt. Das geht aus der aktuellen Leistungsbilanz hervor, mit der die Franken über die Performance der Investmentgesellschaften und Immobilienentwicklungen im vergangenen Jahr berichten. Hinsichtlich der Unternehmenskennzahlen sind die Eckdaten zum 30. Juni veröffentlicht worden. Aus der 91 Seiten starken Leistungsbilanz geht zudem hervor, dass das Unternehmen mit Stand 30. Juni bislang bei privaten und institutionellen Investoren ca. 1,3 Mrd. Euro eingeworben hat. Dieses Geld wurde in bislang 28.192 Zeichnungen eingebracht, 3.277 Zeichnungen mehr als zum Vorjahreszeitpunkt. Alleine im vergangenen Jahr wuchs das Eigenkapitalvolumen von 1 Mrd. auf 1,2 Mrd. Euro.

Die Leistungsbilanz macht zudem deutlich, dass bis zum vergangenen Jahr die vollständig mit Eigenkapital finanzierten Immobilienentwicklungen auf Objektebene alle positiv abgeschlossen wurden. Dabei weisen einzelne Wohnimmobilienprojekte wie die Berner Straße 9 im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf IRR-Renditen von bis zu 22,19 % auf. Die vollständige und richtige Herleitung der in der Leistungsbilanz dargestellten Angaben sowie fondsbezogenen Kennzahlen ist mit Stand 1. September 2020 von der Hamburger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RBD Realtreuhand bestätigt worden.

Online vorgestellt

Wegen der Corona-Pandemie wurden die jährlichen Leistungsbilanz-Workshops für die PROJECT-Partner erstmalig im Rahmen von zwei Online-Konferenzen abgehalten. Die Holdingsvorstände Alexander Schlichting und Ottmar Heinen stellten die aktuelle Leistungsbilanz vor insgesamt 200 Partner vor. Auf Seiten des Asset Managers PROJECT Immobilien erläuterte Projektentwicklungsvorstand Dr. Matthias Schindler die Entwicklung der Immobilienobjekte. Insgesamt hat PROJECT bislang 56 Objekte im Publikumsbereich positiv abgeschlossen. Die PROJECT Leistungsbilanz 2019 kann unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden. (ahu)