PROJECT kauft in zwei Hauptstädten

PROJECT hat u.a. in Wien neue Baugrundstücke erworben / Foto: © A. Karnholz - stock.adobe.com

Berlin und Wien sind die beiden größten Städte im deutschen Sprachraum und PROJECT hat in beiden jeweils ein Baugrundstück erworben. Auf diesen sollen Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einem Verkaufsvolumen von insgesamt 52 Mio. Euro entstehen.

In der Silbersteinstraße 16 im Berliner Bezirk Neukölln hat PROJECT ein 1.321 m² großes Baugrundstück erworben, auf dem ein Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 2.900 m² sowie eine Tiefgarage mit 25 Stellplätzen entstehen sollen. Das Bauvorhaben auf dem rechteckig geschnittenen Grundstück soll im Verkauf ca. 19 Mio. Euro einbringen. Getragen wird die Immobilienentwicklung von den derzeit in Platzierung befindlichen PROJECT-Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 18 und 19.

Der Metropolen 18 hat gemeinsam mit weiteren PROJECT-Beteiligungen zudem ein 2.996 m² großes Baugrundstück in der Linzer Straße 361 in Wiener Bezirksteil Penzing erworben. Im Rahmen einer Lückenschlussverbauung sowie einer hofseitigen Bebauung sollen Wohneinheiten mit nach Süden ausgerichteten Balkonen und Terrassen sowie eine Tiefgarage entstehen. Im Verkauf sollen die Immobilien ca. 33 Mio. Euro einbringen. (ahu)