Premiere für JDC

Dr. Sebastian Gabmaier, CEO der JDC Group / Foto: © JDC Group

Jung, DMS & Cie. wird erstmals seine Services einer Ausschließlichkeitsorganisation zur Verfügung stellen. Dafür wurde nun ein neuer Kooperationspartner gefunden.

Die JDC Group Tochter Jung, DMS & Cie. hat mit der RheinLand Versicherungs AG einen Kooperation rund um die Vermittlung von Altersvorsorgeprodukten vereinbart. Die neuen Angebote werden über das Vertriebsnetzwerk der Rheinland mit seinen Bezirksdirektionen und Geschäftsstellen auf dem Markt platziert. Die Vermittler werden durch innovative IT-Dienstleistungen und das Team des JDC Backoffice unterstützt. Damit erweitert die bisher auf Makler ausgerichtete Jung, DMS & Cie ihre Services erstmals auf eine Ausschließlichkeitsorganisation.

„Nach unserer Anfang 2018 gestarteten Kooperation mit der Lufthansa-Tochter Albatros, dem Abschluss eines exklusiven Kooperationsvertrags mit der Sparda-Bank Baden-Württemberg im März dieses Jahres (finanzwelt berichtete; Anm. d. Red.) und mehreren erfolgreich abgeschlossenen Prüfprozessen bei weiteren Großkunden, zeigt das Pilotprojekt mit der RheinLand, dass sich Jung, DMS & Cie. als Service- und Technologie-Plattform für große Intermediäre etabliert hat. Und das unabhängig davon, ob unser Großkunde Makler, Mehrfachagent oder Ausschließlichkeitsorganisation ist“, freut sich Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der JDC Group AG und von Jung, DMS & Cie. „Unser Geschäftsmodell der Unterstützung von Geschäftsprozessen für große Maklerorganisationen, Banken und Versicherungen wird künftig unser stärkster Wachstumstreiber sein und wachsende Ergebnisbeiträge liefern!“ (ahu)

www.jungdms.de