Neuer PE-Fonds von BVT

Foto: © putilov_denis - stock.adobe.com

BVT legt einen neuen PE-Fonds für semiprofessionelle und professionelle Anleger auf. Dieser erfreut sich bereits sehr großer Nachfrage und konnte bereits erste Investitionen tätigen.

Der TS PE Pool II von BVT investiert als Dachfonds in ausgewählte Private-Equity-Fonds und andere nach den Anlagebedingungen zulässige Vermögensgegenstände. Es ist der Aufbau eines Portfolios aus Beteiligungen an Primary und Secondary Private Equity Fonds bzw. Mischfonds geplant. Dabei wird die Beteiligung an mindestens 40 Zielunternehmen angestrebt. Der Investitionsfokus wird auf PE Buyout Fund liegen, die primär in Zielunternehmen mit Sitz und/ oder wesentlicher Tätigkeit in Europa und Nordamerika investieren. Die Anlagestrategie des Fonds konzentriert sich auf Beteiligungen an PE-Fonds, die gemäß ihrer Investitionsstrategie einen Schwerpunkt auf Later-Stage-Beteiligungen legen. Risikoträchtige Bereiche von PE, bspw. Venture Capital oder Frühphasenfinanzierungen, liegen hingegen nicht im Fokus der Anlagestrategie.

Bereits große Nachfrage

Mit einer Mindestbeteiligungssumme von 200.000 Euro richtet sich das Angebot ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger. Von diesen liegen bereits jetzt verbindliche Zeichnungen über insgesamt knapp 35 Mio. Euro vor. BVT geht deshalb davon aus, dass die angestrebte Diversifizierung über 40 Zielunternehmen deutlich überschritten wird. Aufgrund dieser Kapitalzusagen war der TS PE Pool II bereits in der Lage, in diesem Jahr vier Investitionen in Zielvermögen aufzubauen. (ahu)

www.bvt.de