NEITZEL & CIE. nimmt neue Anlagen in Betrieb

Foto: © adimas - stock.adobe.com

NEITZEL & CIE. hat rechtzeitig zum Beginn der sonnenreichsten Monate drei weitere Photovoltaik-Anlagen in Betrieb genommen. Diese befinden sich in den neuen Bundesländern. Gerade im letzten Monat haben die Anlagen viel Strom produzieren können.

Die Anlagen haben eine Leistung von jeweils 470 bis 750 kWp, also insgesamt ca. 2 MW. Die Gesamtinvestitionen an den Standorten Retschow, Groß Kordshagen (beide Mecklenburg-Vorpommern) und im brandenburgischen Zossen beträgt ca. 2,2 Mio. Euro. Die Anlagen gehören zum Portfolio der Vermögensanlagen ZUKUNFTSENERGIE DEUTSCHLAND 4, die somit über 17 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistungen von 12,1 MW verfügt. Insgesamt wurde für den Erwerb der Anlagen ca. 15 Mio. Euro investiert.

Sonnenreicher Mai

Die bestehenden Anlagen profitierten von einem sonnenreichen vergangenen Monat: So lag im Mai die Anzahl der Sonnenstunden in Deutschland mit 275 deutlich über dem Durchschnitt von 196. Somit konnten Deutschlands Photovoltaik-Anlagen in diesem Monat ca. 6 Mrd. kWh Stundenerzeugen, im Vorjahreszeitraum waren es knapp 1 Mrd. kWh weniger.

Insgesamt haben Solar- und Windkraftanlagen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres insgesamt 65,2 Mrd. kWh Strom produziert, 18 % mehr als im Vorjahreszeitraum. (ahu)

www.neitzel-cie.de