Nächste Nachhaltigkeits-Mitgliedschaft von hep

Thorsten Eitle, Vorstandsvorsitzender der HEP Kapitalverwaltung AG / Foto: © HEP Kapitalverwaltung AG

Im Juni hat die HEP Kapitalverwaltung AG die UN PRI unterzeichnet. Nun ist der baden-württembergische Solarspezialist auch dem Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) beigetreten.

Den Beitritt zum FNG begründet hep damit, den eigenen Anspruch zu untermauern, mit dem Angebot an Solarinvestments die Zukunft nachhaltig mitzugestalten. Das FNG bietet als Fachverband das größte Branchennetzwerk im Bereich nachhaltige Geldanlagen im deutschsprachigen Raum. Als dessen Mitglied hat hep die Möglichkeit, den Wandel zum verantwortungsvollem Investieren mitzugestalten und durch den Ausbau der Solarenergien einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

„Im FNG ist die geballte Expertise des verantwortungsvollen Investierens in der DACH-Region vertreten. Hier werden Branchenstandards gesetzt und die Wegrichtung definiert. Nirgendwo sonst gibt es die Möglichkeit, so nah an den wichtigsten Entwicklungen, die im Markt der nachhaltigen Geldanlagen stattfinden werden, dabei zu sein“, so Thorsten Eitle, Vorstandsvorsitzender der HEP Kapitalverwaltung AG. (ahu)