Nach der Anleihe ist vor der Anleihe

Der Erlös der Anleihe "Aves Transport 1" fließt u.a. in Eisenbahnlogistik / Foto: © Aleksei - stock.adobe.com

In den vergangenen Wochen hat die Anleihe „Aves Transport 1“ von CH2 große Nachfrage erfahren und ist nun ausplatziert. Bald wird ein Nachfolgeangebot auf den Markt kommen.

Die Anleihe „Aves Transport 1“ hat die CH2-Gruppe Ende Mai auf den Markt gebracht (finanzwelt berichtete). Die Anleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren hat einen Kupon von 5,25 %. Wie geplant wurde die Platzierung am vergangenen Freitag erfolgreich abgeschlossen.

Der Emissionserlös wird nun in der Aves-Gruppe für die Finanzierung von Eisenbahn-Logistik, Wechselkoffern und Seecontainern eingesetzt. „Das großartige Interesse unserer Vertriebspartner und der Anleger bestätigt unsere Annahme, dass beide Gruppen offen für neue Produktgattungen und neue Investitionsthemen sind. Sowohl die Anleihe als auch das Thema Eisenbahn kommen bei unseren Kunden sehr gut an“, freut sich Antje Montag, Vorstand der CH2 Gruppe.

Nach der erfolgreichen Ausplatzierung hat Aves One entschieden, erneut eine Anleihe aufzuglegen. Das neue Angebot wird am 5. August auf den Markt kommen und ebenfalls über einen Zins von 5,25 % bei halbjährlicher Ausschüttung sowie eine fünfjährige Laufzeit verfügen. Das Emissionsvolumen beträgt 3 Mio. Euro. (ahu)