Managementpreis für Solvium Capital

Foto: © Elnur - stock.adobe.com

Die Stiftung Finanzbildung hat in diesem Jahr Solvium Capital für seriöses Management ausgezeichnet. Zusammen mit den Preisträgern in anderen Kategorien erhielten Solvium-Geschäftsführer André Wreth und Jürgen Kestler die Auszeichnung am 19. Oktober in München.

Die Laudatio sprach der Chefredakteur des Brancheninformationsdienstes kapital-markt intern, Uwe Kremer: „Solvium … [überzeugt] mit konkreten Werten: Respekt, Transparenz, Ehrlichkeit, Fairness sowie Kommunizieren und Handeln auf Augenhöhe. Leitlinien, die das Solvium-Management und die dafür hier geehrten André Wreth und Jürgen Kestler im täglichen Umgang mit Anlegern, Vertrieben, Mitarbeitern und auch uns, der Presse, in ihrer täglichen Arbeit mit Leben füllen. Das können wir aus eigener Erfahrung und dem regelmäßigen Austausch mit Vermittlern und Investoren bestätigen. Und das nicht nur in Schönwetterphasen, sondern auch in stürmischer See.“

Die Stiftung Finanzbildung e.V. vergibt seit vielen Jahren Preise in verschiedenen Kategorien für Anbieter von Sachwertinvestments. Vorstand Edmund Pelikan ist gleichzeitig Herausgeber des Branchenmagazins „Beteiligungsreport“.

Solvium-Geschäftsführer Jürgen Kestler ist dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen: „Wir freuen uns über die Anerkennung unserer Arbeit und die Auszeichnung. Wir widmen den Preis allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Solvium und danken unseren Vermittler:innen und Anleger:innen für das Vertrauen.“ (ml)