KGAL verkauft London-Immobilie

1ec87e5061d3f5de.fotolia_3853403_subscription_london_england_l.jpg
© Bohanka - Fotolia.com

Die KGAL GmbH & Co. KG, Emissionshaus aus Grünwald bei München, hat ihre erste London-Immobilie mit einem Wertzuwachs von rund 40 Prozent verkauft. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) KGAL hatte die Fondsimmobilie “Francis House” im Stadtteil Victoria/West End im September 2008 zum Preis von 21 Millionen Pfund gekauft. Mit dem Verkauf für rund 29 Millionen Pfund erhalten die Investoren des “Property Class England 1” laut KGAL 134 Prozent der Kapitaleinlage ohne Agio auf Pfund-Basis. Auf Euro-Basis entspricht dies rund 155 Prozent der Kapitaleinlage ohne Agio.

KGAL entwickelt und verwirklicht seit über 40 Jahren Beteiligungsangebote und Finanzierungslösungen für großvolumige Projekte.

www.kgal.de