ING an grüner Emission beteiligt

Foto: © sarayut_sy - stock.adobe.com

Gemeinsam mit der ING und der LBBW als Arrangeure hat Volkswagen Immobilien (VWI) über eine digitale Plattform seine zweite Green Bond Transaktion erfolgreich auf dem Markt platziert. Die Nachfrage hat dabei das Angebot deutlich übertroffen.

Die Finanzierungen im Format Schuldscheindarlehen und Namensschuldverschreibungen haben Laufzeiten von 5, 10 und 15 Jahren. Die durchschnittliche Laufzeit beträgt 10 Jahren. Für das Angebot haben sich vor allem institutionelle Investoren interessiert. Das Gesamtvolumen der Transaktion beträgt 60 Mio. Euro. Mit den Emissionserlösen (re-)finanziert Volkswagen Immobilien geeignete grüne Projekte gemäß seines Green Bond Frameworks. Die Rating-Agentur ISS-oekom hat in ihrem Corporate Rating 2019 die  Nachhaltigkeitsaktivitäten von Volkswagen Immobilien erneut mit dem Qualitätsstatus „PRIME“ ausgezeichnet und hebt auf diese Weise abermals das Engagement von VWI im Bereich Nachhaltigkeit hervor.

Durch die Platzierung festigt Volkswagen Immobilien seine Position als führender Green Bond Emittent in der deutschen Immobilienwirtschaft. Bei Platzierung war die Anleihe 2,5-fach überzeichnet. Das Interesse der Investoren richtete sich besonders auf die langen Laufzeitbänder.

Ein Drittel der Gelder konnte bevorzugt an nachhaltige Investoren allokiert werden. Die Transaktion wurde von ING Wholesale Banking sowie der Landesbank Baden-Württemberg auch unter Nutzung der digitalen Emissionsplattform VC Trade arrangiert. (ahu)

www.ing.de