Fitch zeichnet Schroders aus

2898584b87a9082d.auszeichnung_topplatzierung.jpg
© Stefan Rajewski - Fotolia.com

Die Bewertungsagentur Fitch Ratings hat das Asset-Manager-Rating für Schroder Investment Management („Schroders“) auf “M1“ von zuvor “M2+“ angehoben. Dies gab das Institut in einer Presseerklärung bekannt.

(fw/ah) Festzuhalten bleibt, dass mit dieser Auszeichnung Schroders von 21 bewerteten Vermögensverwaltern weltweit der einzige traditionelle Asset Manager mit einem M1-Rating ist. Das Rating umfasst alle in London ansässigen Investmentaktivitäten des Unternehmens mit Ausnahme des Geschäfts mit alternativen Anlagen. Fitch begründete die Rating-Heraufstufung vor allem mit der nachgewiesenen Fähigkeit, ein robustes Geschäftsmodell auf Basis einer breit gestreuten Kunden- und Produktpalette auch unter schwierigen Marktbedingungen kontrolliert auszubauen. Besonders hervorgehoben wurde der Erfolg beim Umbau des institutionellen Geschäfts während der vergangenen zwei Jahre “Vermögensverwalter mit einem ‘M1‘-Rating besitzen die geringste Anfälligkeit hinsichtlich Fehlern im Investment- und operativen Bereich”, erläutert Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH, “das Schroders-Rating reflektiert zudem die lange Geschichte und Unabhängigkeit des Hauses sowie unsere hohe Profitabilität und Liquidität, die eine solide Finanzierung aller nötigen Anlageressourcen sichern. Dazu gehören ein großes und stabiles Team bestehend aus erfahrenen Investmentexperten, ein effektiver, analysebasierter Investmentprozess, ein fundiertes Risikomanagement und eine solide technologische Anlageinfrastruktur. Dass wir weltweit der einzige traditionelle Vermögensverwalter mit einem M1-Rating sind, ehrt uns sehr.”

www.schroders.com