DNB AM: Technologie-Fonds überspringt 100-Millionen-Euro-Grenze

d11b98d63989a1b8.fotolia_1093989_subscription_l.jpg
© Einar Bog - Fotolia.com

Der Tech-Sektor zählt zu den Märkten, die sich am schnellsten wandeln und laufend neue Gewinner und Verlierer hervorbringen. An dem rasanten Wandel möchten immer mehr Anleger partizipieren. So erfreut sich der erst Ende 2010 aufgelegte Technologie-Fonds DNB TMT Absolute Return stetiger Mittelzuflüsse und hat jüngst die 100-Millionen-Euro-Schwelle überschritten.

(fw/ah) “Insbesondere bei den Internet- und Softwareanbietern tut sich zurzeit Einiges. Die Anleger zeigen uns mit ihren Investitionen, dass sie uns zutrauen, hier die richtigen Entscheidungen zu treffen”, freut sich Anders Tandberg-Johansen. Der Fondsmanager und Leiter des Global Technology-Teams von DNB Asset Management investiert bereits seit zehn Jahren erfolgreich mit seinem Team im Technologie-Sektor und verwaltet mit dem DNB Technology einen von Morningstar mit fünf Sternen bewerteten klassischen Aktienfonds. Mit der Absolute Return-Strategie, mit welcher die Schwankungsbreiten im TMT-Universum zugunsten stabilerer Erträge reduziert werden sollen, baut Tandberg-Johansen auf der TMT-Expertise seines Teams auf. Bei der Titelauswahl konzentriert Tandberg-Johansen sich auf Aktien von Unternehmen aus den Sektoren Technologie, Medien und Telekommunikation.

www.dnb.no