Deutsche Lichtmiete zum Dritten

Foto: © vasanty - stock.adobe.com

Auch in diesem Jahr gehört die Deutsche Lichtmiete wieder zum Kreis der TOP Innovatoren. Bei dem Wettbewerb konnte da Oldenburger Unternehmen zudem in einer speziellen Kategorie überzeugen, die den aktuellen Umständen geschuldet ist.

Seit 1993 zeichnet compamedia mit dem TOP 100-Siegel mittelständische Unternehmen für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge aus. Für das unabhängige Auswahlverfahren haben der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team ca. 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde gelegt. Um zu den Preisträgern zu gehören, muss ein Unternehmen nicht nur Innovationserfolg, sondern auch einen sichtbaren Fortschritt des Innovationsmanagements vorweisen. Somit muss sich ein Unternehmen, das mehrfach das Siegel erhält, sich nachweislich verbessert haben. Wegen der aktuellen Situation gab es in diesem Jahr auch einen Sonderteil, in dem untersucht wurde, wie die Unternehmen auf die Coronakrise reagiert haben. Weil sie auch hier überzeugte, gehört die Deutsche Lichtmiete zum dritten Mal zum Kreis der TOP Innovatoren. Bis das Oldenburger Unternehmen den Preis jedoch entgegennehmen kann, wird noch einige Zeit vergehen: So findet die Preisverleihung erst am 26. November statt. Dann treffen sich alle Preisträger des aktuellen TOP 100-Jahrgangs und Ranga Yogeshwar, Mentor des Awards, beim 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg. (ahu)