Deutsche Finance präsentiert Highlight

Foto: © Deutsche Finance

Auf ihrem jüngsten Vertriebskongress konnte die Deutsche Finance ca. 500 Vertriebspartner begrüßen – und ein besonderes Highlight präsentieren.

Am 21. Mai lud die Deutsche Finance Solution zu ihrem Vertriebskongress in das Auditorium der BMW-Welt München. Die rund 500 Teilnehmer bekamen dort sehr interessante Vorträge zu den Themen Markt, Kompetenz und Investments präsentiert. So sprach Symon Hardy Godl, Geschäftsführer der Deutsche Finance Asset Management, ausführlich über das aktuelle Gesamtportfolio der Gruppe sowie die aktuellen und künftigen institutionellen Investmentstrategien.

Zu den Highlights der Veranstaltung zählte die Präsentation eines institutionellen Club-Deals, den die Deutsche Finance Group mit zwei institutionellen Investoren abgeschlossen hat. Gegenstand des Geschäfts ist eine Büroimmobilie in der Biotech-Metropole Boston mit einem geplanten Multiple von 1,5x. Für den Club-Deal plant die Deutsche Finance Solution erstmalig Privatanlegern eine exklusive Investitions-Tranche über einen AIF in Höhe von 30 Mio. US-Dollar (ca. 27 Mio. Euro) anzubieten, bei einer Mindesteinzahlung von 25.000 Dollar (ca. 22.400 Euro) und einer Kapitalbindung von drei Jahren. Der institutionelle Club-Deal wurde im Rahmen der neuen globalen Investment-Plattform der Deutsche Finance America und der Deutsche Finance International durch die anwesenden Managing Partner Frank Roccogrande, Gavin Neilan und Jason Lucas präsentiert.

Auf der Veranstaltung wurde außerdem das neue Factbook vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit dem HANDELSBLATT Research Institute erstellt wurde. Das Werk wurde durch den CRO der Deutsche Finance Holding, Prof. Dr. John Davidson, präsentiert. Zudem kündigte Andreas Lindner, Geschäftsführer der Deutsche Finance Securities, einen neuen „Listed Market Fund“ an.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Vortrag von Theodor Randelshofer. Der Vorsitzende Geschäftsführer der Deutsche Finance Solution sprach über die Themen Markt, Rendite und Berater und erklärte, wie Partner aus dem Bank-, Versicherungs- und Finanzdienstleistungssektor ihren Handlungsrahmen im Kapitalanlagebereich gegenüber ihren Kunden durch die Zusammenarbeit mit dem eigenen Finanzdienstleistungsinstitut und Haftungsdach erweitern können. (ahu)

www.deutsche-finance-group.de