DELA und Bayerische laden zu Onlinekongress

Foto: © vadosloginov - stock.adobe.com

Die Zusammenarbeit zwischen der Versicherungsgruppe die Bayerische und den DELA Lebensversicherungen geht auf eine neue Stufe: Die beiden Versicherer veranstalten Ende des Monats gemeinsam einen Onlinekongress.

Seit Ende vergangen Jahres haben die Versicherungsgruppe die Bayerische und die DELA Lebensversicherungen eine exklusive Kooperation im Bereich der Risikolebensversicherung und der Einkommenssicherung geschlossen. Vergangene Woche wurde diese nun um die Grundfähigkeitsversicherung erweitert (finanzwelt berichtete). Die niederländisch-bayerische Zusammenarbeit betrifft aber nicht nur die Produktebene: So veranstalten DELA und Bayerische am 24. und 25. Juni gemeinsam einen Onlinekongress. An den beiden Seminartagen können bis zu 500 Makler und Vermittler teilnehmen. Die einzelnen Workshops finden jeweils in der Zeit von 9 bis 17 Uhr stat. Als Referenten konnten mit Jan Wedler, Jannes Otte, Guido Lehberg, Alexander Hacker, Michael Glorius und Björn Thorben M. Jöhnke anerkannte Branchenexperten gewonnen werden. Als Gastgeber werden Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen, und Maximilian Buddecke, Mitglied der Vorstände der Bayerischen Prokunde AG und Leiter Partner- und Kooperationsvertrieb, mit einer gemeinsamen Präsentation in den Tag einführen.

Auf der Agenda stehen moderne, zukunftsorientierte Möglichkeiten und Chancen für Beratung und Vertrieb sowie Best Practices. Mit den Themenschwerpunkten Kundengewinnung über Social Media, Content, Online-Sichtbarkeit, Suchmaschinenmarketing und Rechtssicherheit im Onlinegeschäft erhalten Makler und Vermittler innovative Tools, um ihre Onlinepräsenz aufzubauen und sich digital zu etablieren. Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, ein individuelles Einzelcoaching von der Firma  J|OW zu gewinnen. Dieses beinhaltet eine sechsmonatige Begleitung bei der Planung und Durchführung der persönlichen Social Media-Strategie. Die Teilnahme an dem Online-Kongress ist kostenlos und wird mit Weiterbildungspunkten gemäß IDD honoriert.

„Besonders die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig die Kommunikation über moderne und zeitgemäße Kanäle in Beratung und Vertrieb ist. Die DELA und die Bayerische haben ihre Prozesse in diesen Bereichen vollständig digital aufgestellt. Unsere Vertriebspartner können jederzeit auf Informationen und Vertragsdokumente zugreifen und den vollständig digitalen Abschluss zusammen mit ihren Kunden tätigen“, erklärt Walter Capellmann.

„Die Idee hinter dem Onlinekongress ist, dass wir gemeinsam unsere Vertriebspartner stärken und ihnen bei dem Schritt in die digitale Kundengewinnung helfen. Daher haben wir besonders viel Wert auf nachvollziehbare Inhalte und praxiserprobte Referenten gelegt. Sowohl die DELA als auch die Bayerische verstehen sich als Partner für die Vertriebspartner“, ergänzt  Maximilian Buddecke.

Weitere Informationen zum Onlinekongress und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier. (ahu)