DELA stärkt Verbindung nach München

Foto: © g215 - stock.adobe.com

Im Jahr 1988 feierte die niederländische Fußballnationalmannschaft in München mit dem Europameistertitel ihren bislang größten Erfolg. Auch die DELA Lebensversicherungen haben eine Verbindung in die bayerische Landeshauptstadt: Der aus den Niederlanden stammende Versicherer kooperiert seit Ende vergangenen Jahres mit der Versicherungsgruppe die Bayerische – und baut diese Kooperation nun aus.

Seit einem halben Jahr arbeiten die Versicherungsgruppe die Bayerische und die DELA Lebensversicherungen im Bereich der Risikolebensversicherung und der Einkommenssicherung zusammen (finanzwelt berichtete). Die Zusammenarbeit wird nun ausgebaut und die Grundfähigkeitsversicherung der Bayerischen ist nun auch über die Vertriebswege der DELA erhältlich. Durch ihre Kooperation vereinen die beiden Versicherer ihre Kompetenzen: So ist die DELA Experte auf dem Gebiet der finanziellen Absicherung im Todesfall, während die Bayerische über jahrzehntelange Erfahrung im Beiche der Einkommenssicherung verfügt. DELA-Kunden haben nun über die Grundfähigkeitsversicherung der Bayerischen die Möglichkeit, bestimmte Fähigkeiten, die für die Ausübung von Beruf oder Hobby notwendig sind, abzusichern, um bspw. weiterhin für Partner und Familie sorgen zu können. Die Grundfähigkeitsversicherung ermöglicht auch den Wechsel in eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Leistungen sind nicht an eine Berufs- oder Erwerbsfähigkeit gebunden. Die Kunden können dabei zwischen zwei personalisierbaren Varianten wählen: So sind im ExistenzPlan aktiv 17 körperliche Aktivitäten abgesichert, während im ExistenzPlan kreativ zusätzliche intellektuelle Fähigkeiten versichert sind. Über die Erweiterungsoptionen Mobilität, Infektion und Psyche lässt sich der Versicherungsschutz weiter auf die Bedürfnisse der Kunden hin individualisieren. Dabei hat die Option Infektion gerade in diesen Tagen an Aktualität gewonnen: Sie sichert berufliche Tätigkeitseinschränkungen nach behördlichen Anordnungen bei einer Infektionsgefahr ab.

Die Zusammenarbeit der beiden Gesellschaften ist das Ergebnis persönlicher Treffen in den Niederlanden.  „Unsere Partnerschaft mit der Bayerischen fußt auf der besonderen Kundenorientierung und der Entwicklung zeitgemäßer Versicherungslösungen beider Unternehmen. Wir sind davon überzeugt, dass die Grundfähigkeitsversicherung der Bayerischen in die Lebenswelt unserer Kunden passt und eine ausgezeichnete Ergänzung für die umfassende finanzielle Absicherung ihrer Liebsten ist”, erklärt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen in Deutschland.

„Wir sind immer offen für neue Kooperationen, die vielversprechend für innovative Ideen und wegweisende Vermarktungskonzepte sind”, ergänzt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. „Seit einiger Zeit vertreiben wir bereits sehr erfolgreich die Risikolebensversicherung der DELA – und das ganz einfach auch über unsere Online-Abschlussrechner. Zudem kann jeder Makler Produkte der DELA über die Bayerische erhalten. Wir freuen uns sehr, dass unsere mehrfach ausgezeichnete Grundfähigkeitsversicherung ab sofort auch über die DELA erhältlich ist.” (ahu)