Bot-Technologie in Vertrieb und Marketing

Foto: © phonlamaiphoto - stock.adobe.com

In Zeiten von Alexa, Siri, Cortana und Co. sind wir es gewohnt, mit einer Maschine zu kommunizieren. Auf Sprachassistenten setzen alle großen Technologiekonzerne. Bei Amazon sollen sich über 12.000 Mitarbeiter nur mit Alexa beschäftigen. Jetzt stellt sich die Frage, wie Sie als Nicht-IT-Konzern diese Technologieansätze nutzen können?

 Vom Chat zum Chatbot

„Chat“ bedeutet plaudern oder sich unterhalten. Beginnend mit der SMS und abgelöst von aktuellen Messenger-Diensten wie WhatsApp, Skype, Facebook Messenger oder Signal chatten wir in der Regel mit Hilfe des Internets oder eines Cloud-Dienstes miteinander. Übrigens gab es den ersten allgemein zugänglichen Online-Chat im Jahre 1980. Es war der „SB-Simulator“ von CompuServe. CompuServe war ein Pionier als Internetanbieter und wurde 1998 von dem Konkurrenten AOL übernommen. Das zeigt mal wieder, dass auch innovative und große Technologiekonzerne keine Überlebensgarantie haben. Bei der Chatbot-Technologie kommunizieren wir mit einem Roboter für Kommunikationsaufgaben. „ELIZA“ gilt als erster textbasierter Chatbot der Geschichte. Joseph Weizenbaum hat den Chatbot als virtuelle Psychotherapeutin in den Jahren 1964 bis 1966 programmiert. Es gibt verschiedene Ausprägungen dieser Bot-Technologie. Vielen davon sind Sie bereits begegnet. Sprachorientierte Bots finden Sie z. B. bei ganz vielen Hotline-Angeboten, den o. g. digitalen Assistenten, Ihrem Handy, Computer, Fernseher oder Auto. Wobei die Qualität der Spracherkennung in den letzten Jahren meiner Meinung nach deutlich gestiegen ist. Oft werden die Chatbots mit Avataren auf Webseiten eingesetzt. Ein Avatar ist eine künstliche Person oder Grafikfigur, die dem Chatbot etwas Identität einhauchen soll. Die Königsdisziplin sind die Bots mit KI (Künstlicher Intelligenz) und selbstlernenden Systemen (Machine Learning).

Wir alle haben technologische Entwicklungen kennengelernt, die bis zu einem bestimmten Punkt entwickelt und dann von anderen abgelöst werden. In der Chatbot-Technologie steckt viel Potenzial, gerade für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche.

Beispiele für Chatbots in der Finanzbranche erfahren Sie auf Seite 2