blau direkt: Aller guten Dinge sind vier

Foto: © flashmovie - stock.adobe.com

Für blau direkt hat sich der Ausflug nach Dortmund gelohnt: Die Lübecker konnten sich gleich über drei Auszeichnungen freuen. Zuhause kam eine weitere hinzu.

Fast hätte Oliver Pradetto den großen Moment verpasst: Als am vergangenen  Mittwoch bei der DKM in Dortmund im Pressebereich der „DKM365 Blog Award“ verliehen wurde (finanzwelt berichtete), schlenderte der blau direkt-Geschäftsführer ahnungslos durch den Gang hinter dem Übergabeort und reagierte zunächst gar nicht als sein Unternehmen als Gewinner verkündet wurde und die Frage gestellt wurde „Ist denn jemand von blau direkt hier?“ Als Pradetto dann realisierte, dass er tatsächlich den Preis gewonnen hatte, war die Freude umso größer. Die Auszeichnung für den eigenen Unternehmensblog war aber nur eine von drei, die blau direkt auf der Leitmesse erhielt: So konnte sich Maklerbetreuer Denes Caro über eine Silbermedaille bei der ebenfalls auf der Leitmesse verliehenen Auszeichnung zum Maklerbetreuer des Jahres freuen. „Wir sind sehr stolz, dass einer aus unserem blau-Team auf diese Weise von unseren Partnern geschätzt wird und sich gegen viele verschiedene Titelanwärter behaupten konnte“, schwärmt Lars Drückhammer, CEO von blau direkt. Außerdem gewannen die beiden Partner Tobias und Stefan Bierl mit ihrem Blog der Finanzberatung Bierl den OMGV Award in der Kategorie Social Media / Content Marketing und wurden damit für ihr Onlinemarketing ausgezeichnet.

Erneut Wachstumschampion

Nicht auf der DKM verliehen wurde hingegen der Preis des Wachstumschampions 2020, für den das Magazin Focus und Statista die 500 wachstumsstärksten Unternehmen der Jahre 2015 bis ermittelt wurden. Dabei wurden nur Unternehmen mit einem Gesamtumsatz berücksichtigt, die im Jahr 2015 einen Gesamtumsatz von 100.000 Euro und 2018 einen Umsatz von 1,8 Mio. Euro erwirtschaftet haben und zudem ihren Hauptsitz in Deutschland haben. In dieser Liste befindet sich blau direkt bereits zum vierten Mal in Folge und schaffte es mit einem durchschnittlichen Wachstum von 39 % jährlich auf den 3. Platz im Bereich Finanzdienstleistungen. Im Betrachtungszeitraum hat blau direkt seinen Umsatz von 17,59 Mio. Euro auf 47,403 Mio. Euro gesteigert. „Mittlerweile ist blau direkt das einzige Unternehmen aus der Banken- und Versicherungswelt, das seit Auflegung des Rankings ununterbrochen zu den Wachstumschampions gehört“, freut sich Lars Drückhammer. ”Dass uns dies trotz der mittlerweile recht hohen Basis abermals gelungen ist, verdanken wir unseren über alle Maßen motivierten Mitarbeitern.” (ahu)