Allen unvorhersehbaren Ereignissen zum Trotz

Foto: © Maxim Stepanov - stock.adobe.com

Die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG hat im vergangenen Jahr 76,57 Mio. Euro bei Privatanlegern für seine PrivateEquityDachfonds eingesammelt und damit das Platzierungsergebnis das siebte Jahr in Folge gesteigert. Das Plus gegenüber 2021 beträgt 2,5 %

„Allen unvorhersehbaren Ereignissen zum Trotz haben wir 2022 das bereits sehr gute
Platzierungsergebnis des Vorjahres noch leicht übertreffen können. Dieser Erfolg in einem
solchen Umfeld ist ein starkes Zeichen, über das wir uns sehr freuen“, so Nico Auel,
Geschäftsführer der RWB Partners. „Die Basis unserer anhaltend positiven
Platzierungsentwicklung sind die vielen engagierten Vertriebspartner, die das Thema
Private Equity im Markt verankern, und unser herausragendes Team, das wir 2023 weiter
verstärken werden.“

Für bestehende Anlegerinnen und Anleger verlief das vergangene Jahr ebenfalls
erfreulich. Die RWB hat wie in den beiden Jahren zuvor erneut 18 Auszahlungen geleistet
und dabei rund 180 Mio. Euro ausgeschüttet. „Auch im herausfordernden Kapitalmarktumfeld des vergangenen Jahres haben wir gute Rückflüsse mit erfolgreichen
Unternehmensverkäufen erzielt. Wir freuen uns, dass so viele unserer Anleger in Form
von Auszahlungen davon profitieren konnten“, erklärt Norman Lemke, Vorstand der RWB
PrivateCapital Emissionshaus AG. (ml)