AA- für Mikroapartment-Investment

Foto: © malp - stock.adobe.com

Das Angebot an Studentenwohnungen kann mit der stetig wachsenden Nachfrage nur schwer Schritt halten. Mit dem „edira Campus 1“ haben Privatanleger die Möglichkeit, von diesem Marktpotenzial zu profitieren. Der AIF wurde von der DEXTRO Group mit AA- bewertet.

Der „edira Campus 1“ plant zunächst zwei Studentenwohnheime mit insgesamt 490 Wohneinheiten zu erwerben und diese einer Vollsanierung zu unterziehen. Zudem soll in ein neu zu erstellendes Studentenwohnheim investiert werden, das nach der Fertigstellung über ca. 200 Wohneinheiten verfügen soll. Wenn die Bau- bzw. Umbaumaßnahmen abgeschlossen sind, wird bis zum Verkauf der Objekte in eine Betriebsphase übergegangen. Die Auswahl der Projekte und die Umsetzung der Bau- und Umbaumaßnahmen wird durch die Crosslane Property Group realisiert, die über seit mehr als 12 Jahren in 22 Städten und sieben Ländern über 30 Bauvorhaben mit einem Gesamtvolumen von fast 600 Mio. Euro realisiert hat. Für das Property und Facility Management ist Prime Student Living zuständig. Dem Konzept von Prime liegt eine „all inclusive“ Miete zu Grunde, die alle Neben- oder Internetkosten, Gemeinschaftsräume zum Lernen, Sporttreiben und Freunde treffen sowie viele weitere Freizeitangebote inkludiert

Das Zielvolumen des AIF beträgt 20 Mio. Euro, die Laufzeit fünf Jahre. Als Gesamtmittelrückfluss werden 147,5 % der Zeichnungssumme ohne Agio angestrebt. Die prognostizierte Zielrendite beträgt 7,26 % p.a., bezogen auf die Zeichnungssumme ohne Agio.

DEXTRO bewertete insbesondere die angestrebte Fokussierung des geplanten Portfolios auf Mikro-Apartments in Deutschlands Großstädten sowie die spezifische Erfahrung und den Track Record der Projektpartner als positiv. In Verbindung mit der kurzen Laufzeit führte das zur Einstufung in die Risikoklasse 4.

„Die Anerkennung der besonderen Expertise unserer Projektpartner durch die DEXTRO Group bestätigt unsere Due Diligence“, freut sich Ralf Landwehr, Gründer und Geschäftsführer der edira Gruppe. „Wir haben die Voraussetzungen für ein äußert lukratives und erfolgreiches Investment geschaffen.“ So bewertete die DEXTRO Stabilitäts-Analyse© laufende Vergütungen und Kosten als angemessen und die getroffenen Annahmen zur Laufzeit und Renditeprognose als realistisch und plausibel. (ahu)